Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

26. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Details zum Vertrag von K’Waun Williams

2 min read

Die San Francisco 49ers konnten unter der Woche mit der Rückkehr von K’Waun Williams einen großen Erfolg verbuchen. Der Nickelback kehrt mit einem Ein-Jahres-Vertrag zu den Niners und entschied sich dabei gegen Angebote von den Kansas City Chiefs, New York Jets und Cleveland Browns. Durch einen „Four-Year Qualifying Contract“ hat Williams für die 49ers auch nur einen Cap Hit von $ 1.127.500.  

Vertrag von K’Waun Williams ist ein „Four-Year Qualifying Contract“

Ein „Four-Year Qualifying Contract“ ist eine Möglichkeit für eine Franchise einem Veteran mehr Gehalt zu zahlen als gegen den Salary Cap gerechnet wird. Die Teams können einem Spieler einen „Four-Year Qualifying Contract“ anbieten, wenn der Spieler mindestens vier Credited Seasons bei diesem Team absolviert hat und der Vertrag ausgelaufen ist. Dies geht nur, wenn der Spieler vier oder mehr aufeinanderfolgende und ununterbrochene Ligajahre bei dem Team unter Vertrag stand, bevor der Contract auslief. Ein solcher Spieler muss in diesen Spielzeiten (und in jedem Spiel der Regular Season und der Postseason) auf der 90-Mann-Roster der aktiven/inaktiven Spieler des Teams gestanden haben. Teams können maximal zwei berechtigte Spieler für diese Art von Gehaltsvorteil unter Vertrag nehmen.  

Ein „Four-Year Qualifying Contract“ im Rahmen dieses Vorteils ist ein Ein-Jahres-Vertrag mit einem Grundgehalt, das bis zu $ 1.250.000 über dem Mindestgrundgehalt des betreffenden Spielers liegt. Bei solchen Verträgen wird nur das geltende Mindestgrundgehalt (nicht die $ 1.250.000 Benefit) gegen die Salary Cap angerechnet.

K`Waun Williams hat nur einen Cap Hit von $ 1.127.500

Die 49ers haben nun mit K’Waun Williams einen solchen „Four-Year Qualifying Contract" geschlossen. Der Nickelback bekommt ein in der Saison 2021 ein Grundgehalt von $ 2.240.000 und einen Signing Bonus von $ 137.500. Damit verdient der Cornerback in der kommenden Spielzeit $ 2.377.500. Aufgrund des Benefits aus dem „Four-Year Qualifying Contract“ zählt aber nur ein Teil der Vertragssumme gegen den Salary Cap. Genauer gesagt stehen in den Büchern der 49ers für K‘Waun Williams nur $ 1.127.500. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten. 

K'Waun Lamar Williams kam als Undrafted Rookie Free Agent 2014 nach Cleveland und verbrachte seine ersten beiden Spielzeiten bei den Browns. Anschließend steht er bei den San Francisco 49ers ununterbrochen seit der Saison 2017 unter Vertrag. Nach der Saison 2020 lief sein Vertrag aus und er konnte die Free Agency testen. Insgesamt absolvierte er 77 Regular Season Games (38 Starts) in sechs Spielezeiten (2014 bis 2020) in der NFL.