Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Center Westen Richburg von der PUP-List aktiviert

3 min read

Gute Nachrichten aus dem Lazarett der San Francisco 49ers! Das Team aktivierte gestern Center Weston Richburg von der Active/Physically Unable to Perform List. Richburg ist der dritte Spieler nach Running Back Jerick McKinnon und Safety Jimmie Ward, der im vergangenen Monat von der PUP-List ins Training zurückkehrt. Einzig Tight End Garrett Celek verbleibt auf der Liste.

Center Weston Richburg zurück im Training

Weston Richburg zog sich zu Beginn der Saison 2018 eine Knieverletzung (Sehnenteilriss) zu, welche seine Performance nachhaltig beeinträchtigte. Trotzdem startete er in seiner ersten Spielzeit in San Francisco in Begegnungen, wirkte aber gehandicapt. Im Januar unterzog er sich einer Knie- sowie Quadrizepsoperation. Folglich konnte er am Offseason Programm nicht teilnehmen, aber seine Rückkehr liegt im geplanten Zeitfenster. Womöglich könnte er gegen die Chargers sogar ein paar Snaps auf dem Feld stehen. Richburg kam in der Free Agency 2018 von den New York Giants zum Team und unterzeichnete einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem maximalen Wert von $ 47.500.000.

Pass Rusher Dee Ford kehrt auch ins Training zurück

Ebenfalls zurück auf dem Trainingsfeld ist Pass Rusher Dee Ford. Der Neuzugang von den Kansas City Chiefs fehlte seit Anfang August aufgrund einer Kniesehnenentzündung. Diese wurde mit einer plättchenreichen Plasma Injektion bekämpft und Ford könnte zum Saisonstart bei den Tampa Bay Buccaneers fit sein. Ford hat mit den Chiefs seine beste Saison hinter sich, holte 13,0 Sacks und führte die NFL mit sieben Forced Fumbles an. Sein Pendant auf der anderen Seite der Line fehlt weiterhin. Nick Bosa, den die 49ers mit dem zweiten Pick Overall im Draft auswählten, konnte seit dem 7. August 2019 wegen einer Knöchelverletzung nicht trainieren. Laut Head Coach Kyle Shanahan ist man „hoffnungsvoll“, dass Bosa beim Saisonstart mitwirken kann. Eine Rückkehr ins Training wird gegen Ende der Woche erwartet.  

Kittle, Colbert, Taylor und Lee zurück auf dem Feld

Neben Richburg und Ford kehrten weitere Spieler ins Training zurück. Dabei war auch Tight End George Kittle, der wegen einer Wadenverletzung pausierte. Kittle wird aber am Donnerstag im letzten Preseason Game gegen die Chargers nicht auflaufen. Dazu nahmen auch Adrian Colbert (Oberschenkel), Defensive Lineman Jullian Taylor (Rücken) und Linebacker Elijah Lee (Daumen) wieder an den Einheiten auf dem Feld teil.

McKinnon zu Saisonbeginn wohl auf IR

Defensive End Ronald Blair III (Leistenbeschwerden) war zwar in Trainingskleidung auf dem Feld, nahm aber nicht an den Teameinheiten teil. Ebenfalls nicht im Training waren Wide Receiver Dante Pettis (Leiste), Wide Receiver Jalen Hurd (Rücken) und Cornerback K´Waun Williams (Reha). Auch Running Back Jerick McKinnon war erneut nicht im Teamtraining aktiv und es droht ihm der Saisonstart auf der Injured Reserve List. McKinnon könnte nach Week 6 ins Training einsteigen und aktiviert werden.

Rookie Cornerback Tim Harris wurde von den Niners gestern auf die Injured Reserve List gesetzt. Seine Saison ist damit schon jetzt beendet.