Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

18. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week (Super Bowl LIV): FB Kyle Juszczyk

4 min read

Zum 49ers Germany Offensive Player of the Week im Spiel der San Francisco 49ers gegen die Kansas City Chiefs küren wir Publikumsliebling Kyle Juszczyk. Der Fullback arbeitete gewohnt zuverlässig als Blocker, zeichnete sich aber im Super Bowl LIV durch drei Receptions und einen Touchdown aus. „Juice“ verkörpert den Einsatzwillen des Teams und gibt im jedem Play 110%. Herzlichen Glückwunsch!

Drei Receptions für 39 Yards und ein Touchdown

Oftmals fallen die starken Leistungen von Fullback Kyle Juszczyk nicht in den Statistiken auf. Häufig setzt er mit einem Block gleich mehrere Gegenspieler Schachmatt und ermöglicht seinen Teamkameraden spektakuläre Plays. Diesmal stand Juszczyk bei einigen Plays im Mittelpunkt. Er fing drei Pässe für 39 Yards und einen Touchdown und war nahe dran einem zweiten. Den Touchdown von Raheem Mostert bereitete er mit einer Reception bis an die ein Yard Linie der Chiefs vor.  Seine 15 Yards Touchdown Reception war sein erster Score in der Postseason. „Juice“ gelang als erstem Fullback seit William Floyd in Super Bowl XXIX ein Reception Touchdown. Darüber hinaus ist Juszczyk der siebte Fullback, der in einem Super Bowl einen Touchdown erzielte und der Erste seit Mike Alstott in Super Bowl XXXVII.

„Juice“ befindet sich in seiner dritten Spielzeit bei den 49ers und wurde bisher in 42 Spielen eingesetzt. In dieser Zeitspanne bekam er lediglich 18 Carries für 68 Rushing Yards, aber im Passspiel wurde er mit 107 Targets gesucht. Von den 107 Targets fing er 83 Pässe für 878 Receiving Yards (in vier kompletten Spielzeiten bei den Baltimore Ravens kam er auf 769 Receiving Yards) und drei Touchdowns. Shanahan operiert mit Juice nicht nur aus dem Backfield heraus, sondern stellt ihn auch Slot oder Outside Receiver auf.

"Schweizer Taschenmesser"

In der Saison 2018 wurde er bei 663 Offensive Snaps 496 aus dem Backfield heraus eingesetzt, aber auch in 61 Snaps Inline, 50 Mal im Slot und 56 als Outside Receiver. 2019 spielte der Fullback 500 Offensive Snaps. 345 Mal wurde er aus dem Backfield eingesetzt, 92 Mal Inline, 32 Snaps im Slot und 32 als Outside Receiver. Er wurde 2019 in 12 Regular Season Games eingesetzt und beendete die Saison mit 239 Receiving Yards (20 von 24 Targets) und einem Touchdown. In den drei Postseason Auftritten sammelte er drei Receptions und 39 Yards und einen Touchdown. Von Pro Football Focus bekommt er ein Overall Rating von 74,5 für die Saison 2019 und gewann auch dieses Jahr das Pro Bowl Voting für Fullbacks mit weitem Abstand und verdiente sich seine vierte Nominierung in Serie.

"Stiffarm from hell" gegen die Steelers

Juszczyk bekam gegen die Pittsburgh Steelers eine „Honorable Mention“ bei den Players of the Week. Gegen die Gäste aus Pittsburgh fing „Juice“ drei von drei Targets für 51 Yards, wobei 16 Yards after Catch erzielt wurde. Er sorgte nicht nur für eine Passer Rating von 118,8 bei Jimmy Garoppolo in diesen drei Plays, sondern sorgte für zwei Highlights des Spiels. Zum einen fing er einen Pass über 27 Yards mit einem spektakulären Catch im Flug und er ließ bei einem 22 Yard Pass Steelers Neuzugang Minkah Fitzpatrick mit einem „Stiff Arm from Hell“ richtig alt aussehen. Gegen die Steelers wurde er von Pro Football Focus mit einem Overall Rating von 91,8 am besten von allen 49ers Spielern bewertet. Dazu bekam er im Pass Blocking ein Grade von 80,3 (höchste Bewertung bei den Niners) und ließ keinen Druck auf Quarterback Jimmy Garoppolo zu.

In der Saison 2018 verdiente sich Fullback Juszczyk mit 16 Einsätzen (14 Starts) und 30 Receptions für 324 Receiving Yards und einen Touchdown seine dritte Pro Bowl Berufung in Serie. Der Fullback kam mit dem 130. Pick Overall in der vierten Runde des Drafts 2013 zu den Baltimore Ravens. Seine ersten vier Spielzeiten verbrachte er bei den Ravens, bevor er 2017 nach San Francisco wechselte. Bisher absolvierte er 94 Spiele (56 Starts) und kommt auf 1.408 Receiving Yards mit 160 Receptions und sieben Touchdowns. Dazu kommen 86 Rushing Yards mit 22 Carries und einen Touchdown. Mit den Ravens absolvierte er zwei Post Season Begegnungen und kommt mit sechs Receptions auf 45 Receiving Yards.