Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers entlassen Marqise Lee und bringen Bennie Fowler zum Team

3 min read

Vier Tage nach seiner Verpflichtung haben die San Francisco 49ers Wide Receiver Marqise Lee bereits wieder entlassen. Die 49ers hatten Lee nach einem Try-Out im Rahmen des Rookie Mini Camps am vergangenen Wochenende getestet und Montag unter Vertrag genommen. Seinen Roster Platz vergaben die 49ers postwendend an einen weiteren Wide Receiver. Neu beim Team mit einem Ein-Jahres-Vertrag ist Bennie Fowler.

Undrafted Rookie Free Agent der Denver Broncos 2014

Bennie Fowler III (10. Juni 1991 / 1,85 m / 99 kg) wurde im Draft 2014 nicht ausgewählt. Die Denver Broncos verpflichteten den Wide Receiver als Undrafted Rookie Free Agent. Fowler überstand die Cuts zum 53er Roster zur Saison 2014 nicht, aber die Broncos brachten ihn für die Practice Squad des Teams zurück. In seiner Rookie Saison kam Fowler zu keinem Einsatz, zeigte aber genug für einen Anschlussvertrag. Er blieb für drei Jahre bei den Broncos und kam in den Spielzeiten 2015 bis 2017 zu 45 Einsätzen mit fünf Starts.

Nach der Saison 2017 trennten sich die Wege von den Broncos und Fowler. Der Wide Receiver stand zunächst bei den Chicago Bears für das komplette Offseason Programm unter Vertrag. Aber Fowler scheiterte wie in seinem Rookie Jahr bei den Broncos an den Roster Cuts. Für vier Tage kam Fowler anschließend bei den New England Patriots unter, bevor er im Oktober 2018 eine neue sportliche Heimat bei den New York Giants fand. Bei den Giants verbrachte er den Rest der Saison 2018 sowie die darauffolgende Spielzeit. In der letzten Spielzeit stand er bei den New Orleans Saints unter Vertrag und pendelte zwischen der Practice Squad und dem aktiven Kader hin und her. Er beendete die Saison in Folge einer Schulterverletzung auf der Injured Reserve List.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Durchwachsene Statistiken

Insgesamt kommt er in sieben Spielzeiten in der NFL auf 68 Einsätze mit zwölf Starts. Von 174 Targets konnte Bennie Fowler 97 fangen und daraus 1.101 Receiving Yards produzieren. Sechs Touchdowns und 11,4 Yards pro Reception stehen für den Wide Receiver in der Regular Season zu Buche. Als Ballträger ist er nicht sonderlich häufig in die Erscheinung getreten. Fowler erlief mit einem Carry immerhin 20 Rushing Yards. Dazu kam der Wide Receiver auch in drei Postseason Begegnungen zum Einsatz. In diesen Partien machte er mit zwei Receptions 35 Yards.

Rushing & Receiving

Punt- & Kick Return

Snap Count

Bei den Denver Broncos returnierte er einen Punt für sechs Yards. Gerade in den ersten drei aktiven Spielzeiten für die Broncos war er sehr aktiv in den Special Teams und wurde in zwei Spielzeiten in mindestens der Hälfte der Special Teams Snaps eingesetzt.  In der NFL wurde er insgesamt in 913 Special Team Snaps eingesetzt. Aus diesen Einsätzen resultieren 15 Tackles in den Special Teams. Das Highlight in seiner sportlichen Karriere war in der Saison 2015 der Gewinn des Super Bowls 50 mit den Denver Broncos über die Carolina Panthers

College: Michigan State University

Bennie Fowler besuchte von 2009 bis 2013 die Michigan State University in East Lansing im US-Bundesstaat Michigan. In seiner ersten Saison bekam er keine Einsatzzeit. Ab 2010 machte er insgesamt 43 Partien für die Spartans. Dabei sammelte Fowler mit 93 Receptions 1.341 Yards und elf Touchdowns. Fowler erzielte am College durchschnittlich 14,4 Yards pro Receptions. Als Runner bekam er 16 Carries und erlief damit 102 Yards und einen Touchdown. In der Saison 2010 returnierte er für die Spartans Kickoffs. Mit 15 Returns kam er auf 336 Yards und 22,4 Yards pro Return.