Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

23. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen mit Erik Swoope einen weiteren Tight End zum Team – Running Back Salvon Ahmed entlassen

5 min read

Bei den San Francisco 49ers herrscht weiter große Bewegung im Roster. Die Niners brachten nun mit Tight End Erik Swoope einen weiteren Tight End zum Team und reagierten damit auf den Ausfall von Ross Dwelley. Außerdem wird Jordan Reed langsam ans Team herangeführt und war am heutigen Dienstag erstmals mit der Mannschaft auf dem Trainingsfeld. Swoope bekommt den Roster Spot von Running Back Salvon Ahmed, den die 49ers entlassen haben. 

Swoope kam als UDFA in die NFL

Erik Swoope (8. Mai 1992 / 1,96 m / 117 kg) kam als Undrafted Rookie Free Agent 2014 zu den Indianapolis Colts. Swoope verbrachte das Training Camp bei den Colts, schaffte aber den Roster Cut nicht. Man holte ihn aber für die Practice Squad des Teams zurück. Dort verblieb er während seiner ersten NFL Spielzeit und bekam anschließend einen Reserve/Future Contract. In seinem zweiten Jahr verpasste er erneut den Cut, wurde für die Practice Squad zurückgeholt und kam dort auch zu seinem ersten NFL Einsatz. Seinen ersten Start absolvierte er in der Spielzeit 2016 gegen die Denver Broncos. In dieser Spielzeit absolvierte er für die Colts 16 Partien (vier Starts). Er erreichte 297 Yards und einen Touchdown mit 15 Receptions.

Die Saison 2017 verpasste er aufgrund einer Knieverletzung komplett. 2018 kam er für die Colts in weiteren sieben Partien (zwei Starts) zum Einsatz. Dabei erzielte Swoope mit acht Receptions drei Touchdowns. Die Colts entließen Swoope am 11. Dezember 2018. Die New Orleans Saints claimten ihn vom Waiver, entließen aber nur einen Tag später, weil er den medizinischen Test nicht bestand. Die Colts nahmen ihn dann erneut am 26. Dezember 2018 für die Practice Squad des Teams unter Vertrag. Vor der Saison 2019 zog es weiter zu den Oakland Raiders. Beim Team von Head Coach Jon Gruden stand er vom 21. Mai 2019 bis 30. Juli 2019 unter Vertrag. Insgesamt kommt Swoope auf 24 Spiele (sechs Starts). 23 Receptions für 384 und vier Touchdowns in der NFL.

Vor seiner NFL Karriere besuchte Swoope, der aus Lake Elsinore in Kalifornien stammt, die University of Miami in Florida (2010 bis 2014). Für die Miami Hurricanes spielte er allerdings kein Football, sondern kam in 110 Basketball Begegnungen zum Einsatz. Über vier Spielzeiten kam er in der Atlantic Coast Conference (ACC) für die Canes auf durchschnittlich 2,6 Punkte pro Spiel, 1,7 Rebounds pro Begegnung und stand in 10,8 pro Partie auf dem Feld.

UDFA Running Back Salvon Ahmed entlassen

Salvon Ahmed (29. Dezember 1998 / 1,80 m / 90 kg) war an der High Scholl ein ausgezeichneter Sportler in gleich drei Sportarten. An der Juanita High-School spielte er nicht nur Basketball und Football, sondern war auch in der Leichtathletik (Sprint und Weitsprung) aktiv. Im Football Team der High-School spielte er Cornerback und Running Back. Als Junior erlief er an der High-School 1.800 Rushing Yards und 29 Touchdowns. In seiner Senior Saison verpasste er sechs Spiele mit einer Verletzung, kam aber trotzdem auf 1.321 Yards und 13 Touchdowns. Ahmed wurde von der Seattle Times für seine Junior und Senior Season ins All-Area Team gewählt.

Der Running Back, der als Four Star Recruit eingestuft wurde, hatte zehn Scholarship Offers. Salvon Ahmed besuchte unter anderem die University of Notre Dame, Oregon, Stanford und USC, bevor er der University of Washington zusagte. Ahmed galt als Nummer zwei Athlet im Land und Nummer 2 Football Recruit im Staate Washington.

Ahmed kam bereits als True Freshman zum Einsatz

Als True Freshman wurde Salvon Ahmed in allen 13 Partien eingesetzt. Mit 61 Carries kam der Running Back auf 388 Rushing Yards und drei Touchdowns. Im Passing Game steuerte er mit 13 Receptions 77 Receiving Yards bei. Als Kick Returner sammelte er in seinem ersten College Jahr für die Washington Huskies mit 14 Kick Returns 353 Yards. Für seine Freshman Saison wurde er nach der Spielzeit als einer der Gewinner des Travis Spring Outstanding Freshman Awards der Huskies ausgezeichnet. Außerdem bekam er eine Honorable Mention für die All-Pac-12.

In seiner Sophomore Season kam Ahmed in allen 14 Saisonbegegnungen der Huskies zum Einsatz und startete in drei Partien. Der Running Back steigerte seine Produktion mit 104 Carries auf 608 Rushing Yards und scorte sieben Touchdowns. Weitete 170 Yards kamen mit 21 Receptions hinzu. Als Kick Returner wurde er kaum mehr eingesetzt und kam bei einem Return auf 31 Yards. Im Pac-12 Championship Game erzielte er mit acht Carries 28 Yards und weitere 21 Yards mit drei Receptions. Auch im Rose Bowl gegen die Ohio State Buckeyes kam er zum Einsatz. Aufgrund seiner schulischen Leistungen landete er im Academic All-Pac-12 Second-Team. 

Ein Jahr Starter für Washington

Nach dem Abgang von Miles Gaskin (Siebtrundenpick der Miami Dolphins 2019) wurde Ahmed der Starting Running Back für die Washington Huskies. Ahmed wurde in zwölf von dreizehn Partien (zwölf Starts) eingesetzt und knackte die 1.000-Rushing-Yards Marke. Mit 188 Carries kam er auf 1.020 Rushing Yards und erzielte elf Rushing Touchdowns. Als Receiver kam er nicht großartig zum Einsatz und fing lediglich 16 Pässe für 84 Yards. Mit fünf Kick Returns sammelte er 116 Yards. Hinter einer traditionell starken Offensiv Line, die in den letzten zehn Spielzeiten insgesamt neunmal einen 1.000-Yard-Rusher produzierte, konnte sich Ahmed für den NFL Draft empfehlen. Seine schulischen Leistungen brachten ihm eine Pac-12 Academic Honor Roll sowie die Berufung ins Academic All-District 8 Team ein. Eine Honorable Mention für die All-Pac-12 gab es obendrauf.