Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Die Karriere von Frank Gore in Zahlen

5 min read

Frank Gore beendete seine glorreiche Karriere mit einem One-Day-Contract bei den San Francisco 49ers. Mit 16.000 Rushing Yards liegt er All-Time auf dem dritten Platz in der Geschichte der NFL. Natürlich ist er auch Franchise Leader in Rushing Yards, Rushing Attempts und Rushing Touchdowns bei den 49ers. Eine 16-jährige Running Back Karriere in der NFL in Zahlen.  

20,820 Total Yards from Scrimmage

  • 19.985 Total Yards from Scrimmage in der Regular Season
  • 835 Total Yards from Scrimmage in der Postseason

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

16,668 Rushing Yards

  • 16.000 Rushing Yards in der Regular Season
  • 668 Rushing Yards in der Postseason

11.073 Rushing Yards mit den 49ers

  • Team Leader in der Franchise History der 49ers
  • mit 2.442 Rushing Attempts und 64 Rushing Touchdowns führt er ebenfalls das Team an

4,152 Receiving Yards

3,883 Total Carries

  • 3.735 Carries in der Regular Season
  • 148 Carries in der Postseason

928 First Downs

  • 731 First Downs Rushing in der Regular Season
  • 160 First Downs Receiving in der Regular Season
  • 30 First Downs Rushing in der Postseason
  • 7 Frist Downs Receiving in der Postseason

502 Receptions

  • 484 Receptions in der Regular Season
  • 18 Receptions in der Postseason

250 Spiele in der NFL

  • 241 Spiele in der Regular Season
  • 9 Spiele in der Postseason
  • die meisten Spiele eines Running Backs in der NFL

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

104 Total Career Touchdowns

86 Rushing Touchdowns

  • 81 Rushing Touchdowns in der Regular Season
  • 5 Rushing Touchdowns in der Postseason
  • 64 Rushing Touchdowns für die San Francisco 49ers
  • 13 Rushing Touchdowns für die Indianapolis Colts
  • 2 Rushing Touchdowns für die Buffalo Bills
  • 2 Rushing Touchdowns für die New York Jets

65. Pick Overall im Draft 2005

  • Im Draft 2005 wählten die San Francisco 49ers mit dem First Overall Pick Quarterback Alex Smith
  • An Position 65 drafteten die Niners Running Back Frank Gote von der University of Miami
  • Als erster Running Back ging in diesem Draft Ronnie Brown mit dem Second Pick Overall (Miami Dolphins) vom Board. Bevor Gore ausgewählt wurde folgten noch Cedric Benson (Chicago Bears), Cadillac Williams (Tampa Bay Buccaneers), J.J. Arrington (Arizona Cardinals), und Eric Shelton (Houston Texans).

18 Receiving Touchdowns

  • 18 Receiving Touchdowns in der Regular Season
  • Kein Receiving Touchdown in der Postseason

16 Spielzeiten in der NFL

  • 10 Spielzeiten (2005 bis 2014) für die San Francisco 49ers
  • 3 Spielzeiten (2015 bis 2017) für die Indianapolis Colts
  • 1 Spielzeit (2018) für die Miami Dolphins
  • 1 Spielzeit (2019) für die Buffalo Bills
  • 1 Spielzeit (2020) für die New York Jets

Fünf Nominierungen für den Pro Bowl

  • In fünf Spielzeiten wurde der Running Back von Fans, Mitspielern und Coaches in den Pro Bowl gewählt
  • 2006, 2009 und 2011 bis 2013

Vier Spielzeiten in Serie mit 1.000 Rushing Yards

  • Er ist der einzige Running Back in der Geschichte San Franciscos, der in vier aufeinanderfolgenden Saisons (2006 bis 2009) mehr als 1.000 Yards erlief
  • dieses Kunststück wiederholte er von 2011 bis 2014

3rd All-Time in Career Rushing Yards

  • Mit 16.000 Rushing Yards in der Regular Season belegt Frank Gore den dritten Platz in der All-Time Liste der NFL
  • Nur Emmitt Smith (18.355) und Walter Payton (16.726) haben in ihrer Karriere mehr Rushing Yards erzielt als Gore

Zwei Kreuzbandrisse im College

  • gleich zwei Kreuzbandrisse zog sich Gore während seiner College Karriere bei der University of Miami zu
  • die Saison 2002 verpasste er komplett nach Kreuzbandriss im Spring Practice
  • 2003 zog er sich den zweiten Kreuzbandriss gegen die West Virginia Mountaineers zu
  • in 28 Spielen für die Hurricanes sammelte Gore 1.975 Rushing Yards und 17 Rushing Touchdowns, dazu kommen 225 Receiving Yards

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Zweimaliger Gewinner des Bill Walsh Awards

  • Frank Gore erhielt zweimal den teaminternen Bill Walsh Ward
  • dieser wird jährlich an den Most Valuable Player des Teams vergeben
  • gewählt wird der Bill Walsh Award von den Coaches

Gewinner des Art Rooney Sportsmanship Award

  • 2016 wurde Gore mit dem Art Rooney Sportsmanship Award ausgezeichnet
  • Der Preis wird jedes Jahr an einen NFL Spieler verliehen, der die Qualitäten des Sportsgeistes auf dem Spielfeld am besten demonstriert, einschließlich Fairness, Respekt für das Spiel und den Gegner sowie Integrität im Wettbewerb
  • benannt nach Art Rooney, dem ehemaligen Owner der Pittsburgh Steelers

Erster Spieler in der NFL Geschichte mit 12 aufeinanderfolgenden Spielzeiten mit 1.200 Yards from Scrimmage

  • von 2006 bis 2017 erzielte Gore mindestens 1.200 Yards from Scrimmage pro Saison
  • neun Spielzeiten im Trikot der 49ers, drei im Jersey der Colts

Einmal im Super Bowl

  • In 16 Spielzeiten erreichte Gore einmal den Super Bowl
  • 2012 unterlagen die San Francisco 49ers den Baltimore Ravens mit 31:34
  • Gore erlief 110 Rushing Yards und einen Touchdown

Einmal im Second-Team All-Pro

  • 2006 wurde Gore von der Associated Press ins Second-Team All-Pro gewählt

National Champion mit den Miami Hurricanes

  • Gore gewann das BCS National Championship Game (die 88. Austragung des Rose Bowls) mit den Miami Hurricanes gegen die Nebraska Cornhuskers mit 37:14
  • Perfekte Saison: die Hurricanes blieben in der Saison 2001 ungeschlagen

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

All-Decade Team

  • Von der Pro Football Hall of Fame wurde Frank Gore ins All-Decade Team der 2010er Jahre berufen