Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Kendricks lässt 49ers im Regen stehen

8 min read
0
(0)

Zunächst einigte sich der ehemalige Los Chargers Linebacker Eric Kendricks auf einen Ein-Jahres-Vertrag mit den San Francisco 49ers. Am Donnerstag stieg Kendricks aus dem Agreement mit den Niners aus und unterzeichnete stattdessen bei den Dallas Cowboys einen Ein-Jahres-Vertrag. Kendricks triff bei den Cowboys auf Mike Zimmer, der bei den Minnesota Vikings sein Head Coach gewesen ist. Die Niners wollten mit der Verpflichtung von Kendricks die Verletzung von Dre Greenlaw kompensieren.

Kendricks lässt Deal platzen und unterschreibt in Dallas

Linebacker Eric Kendricks, der sich am Mittwoch mit den San Francisco 49ers auf einen Ein-Jahres-Vertrag geeinigt hatte, hat sich nun für die Dallas Cowboys entschieden. Am Donnerstag gaben die Cowboys bekannt, dass sie sich mit Kendricks auf einen Vertrag geeinigt haben. Seine Vereinbarung mit Dallas gilt für ein Jahr, wie Quellen gegenüber Todd Archer von ESPN mitteilten.

Defensiv Coordinator Mike Zimmer, der Kendricks von 2015 bis 2021 bei den Minnesota Vikings als Head Coach betreute, wollte den ehemaligen Pro-Bowl-Auswahlspieler für seine Defense haben und Kendricks zog es außerdem vor, in Dallas zu spielen, so die Quellen gegenüber Schefter.

Die Cowboys hatten ein großes Loch im Linebacker-Room zu füllen, nachdem sie den umgeschulten Safety Markquese Bell an dieser Stelle eingesetzt hatten. Zuvor hatten die Cowboys Leighton Vander Esch während der Saison wegen einer Nackenverletzung und DeMarvion Overshown wegen einer Knieverletzung im Training Camp verloren. Es wird erwartet, dass Vander Esch in den kommenden Wochen in den Ruhestand gehen wird. Nun haben die Texaner mit Kendricks, der Zimmers Scheme kennt und in seiner neunjährigen Karriere mit einer Ausnahme in jeder Saison mehr als 100 Tackles erzielt hat.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Erfahrung aus 130 Spielen

Eric Kendricks bringt die Erfahrung aus neun Spielzeiten und mehr als 130 Spielen in der NFL mit. Der Team Captain, der in der vergangenen Saison mit 117 Tackles den zweiten Platz bei den Chargers belegte, wurde am 5. März von Los Angeles entlassen. Die Chargers hatten den ehemaligen Minnesota Vikings vor der Saison 2023 mit einem Zwei-Jahres-Vertrag über $ 13.250.000 verpflichtet. Die Chargers sparten mit Kendricks' Entlassung $ 6.500.000 gegen den Salary Cap ein.

Der Linebacker verbuchte in der abgelaufenen Saison 3,5 Sacks und einen Forced Fumble. Er konnte in acht aufeinanderfolgenden Saisons mehr als 100 Tackles erzielen. Pro Football Focus bewertete seine letzte Saison mit einem Overall Grade von 72,6. Im Tackling bekam Kendricks eine Bewertung von 83,4 und im Pass Rush eine 82,5. Seine Gesamtnote wird von seiner Coverage Grade, die nur bei 62,1 lag, geschmälert.

Ehemaliger Zweitrundenpick der Vikings

Die Minnesota Vikings wählten Eric-Nathan Marvin Kendricks (29. Februar 1992 / 1,83 m / 105 kg) im Draft 2015 mit dem 45. Pick Overall in der zweiten Runde aus. Kendricks kam von UCLA in die NFL. In der vergangenen Saison verzeichnete er 117 Tackles, sieben Tackles für Loss, sieben Quarterback-Hits, 3,5 Sacks, sechs abgewehrte Pässe und einen Forced Fumble in 15 Spielen (14 Starts) für die Chargers.

Kendricks verbrachte seine ersten acht Spielzeiten in der NFL bei den Minnesota Vikings. Nach der Saison 2022 zog es ihn zu den Los Angeles Chargers. In seinen neun NFL-Saisons bei den Vikings und Chargers hat Kendricks 1.036 Tackles erzielt. Dazu sammelte der Linebacker 61 Tackles for Loss, 36 Quarterback-Hits, 18,5 Sacks, 57 abgewehrte Pässe, neun Interceptions, zwei Touchdowns und fünf Forced Fumbles. Er stand in 132 Spielen der Regular auf dem Feld und startete in 127 Begegnungen. Kendricks hat in jeder seiner letzten acht Saisons mehr als 100 Tackles erzielt und wurde 2019 in das First-Team der All-Pro und in den Pro Bowl gewählt.

Nach Pro Football Focus absolvierte er 8.531 Total Snaps, wovon 3.217 auf die Run Defense, 567 auf den Pass Rush und 4.747 auf die Coverage entfielen. In der Coverage lässt Kendricks über seine Karriere durchschnittlich 10,4 Yards pro Reception und ein Passer Rating von 93,9 zu.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Vater Marvin spielte Running Back für UCLA

Kendricks wurde als Sohn von Yvonne Thagon und Marvin Kendricks geboren, einem ehemaligen Running Back der UCLA, der als Profi in der Canadian Football League (CFL) spielte. Er wuchs mit seinem älteren Bruder Mychal und seiner jüngeren Schwester Danielle auf. Sie wurden von ihrer alleinerziehenden Mutter Thagon aufgezogen, die sich von ihrem Vater Marvin getrennt hatte, der dem Crack verfallen war. Als Kendricks in die High School eintrat, hatte sich Marvin wieder gefangen. Er heiratete, nahm einen Job an und arrangierte sich mit Thagon, um am Leben seiner Kinder teilhaben zu können.

Eric Kendricks besuchte die Herbert Hoover High School in Fresno, Kalifornien. Für Head Coach Pat Plummer spielte er als Linebacker, Quarterback, Running Back, Kicker und Punter und in seiner Junior- und Senior-Saison als Teamkapitän. Als Zehntklässler im Jahr 2007 war er Teamkollege seines Bruders. Im Junior-Jahr 2008 wurde er in die erste Mannschaft der All-League Defense gewählt und erzielte 85 Tackles und zwei Sacks sowie 10 Touchdowns in der Offense. Als Senior im Jahr 2009 verzeichnete er 117 Tackles und zwei Interceptions in der Defense und erzielte 14 Touchdowns in der Offense.

Für seine Leistungen in der letzten Saison wurde er von der Fresno Bee ins First Team  All-League Defense gewählt. Kendricks war auch Basketballspieler (Mannschaftskapitän und First-Team-All-League in '09) unter Head Coach Nick French und Baseballspieler (First-Team-All-League in '09 und '10) unter Head Coach Sam Flores. Er wurde 2010 zum Tri-Athleten des Jahres an seiner Schule gewählt.

Stipendium für die UCLA

Von Rivals.com als Three-Star-Recruit eingestuft, wurde Kendricks als Nr. 60 unter den Outside Linebackern und als Nr. 92 unter allen Spielern im Bundesstaat Kalifornien eingestuft. Bei Scout.com wurde er ebenfalls als Drei-Sterne-Anwärter eingestuft und als Nr. 42 unter den Middle Linebackern landesweit und als Nr. 88 in Kalifornien bewertet. Er wurde in das dritte All-State-Team von GoldenStatePreps.com und in das erste All-NorCal-Team gewählt. Im November 2009 verpflichtete sich Kendricks für die University of California, Los Angeles (UCLA), um College-Football für die Bruins zu spielen zu spielen.

Kendricks spielte von 2010 bis 2014 für die Bruins. Nachdem er 2010 ein Redshirt-Jahr genommen hatte, spielte Kendricks 2011 als Redshirt-Freshman in 14 Spielen mit drei Starts. Er beendete die Saison als Zweiter des Teams mit 76 Tackles, als Vierter mit 4,5 Tackles for Loss und als Zweiter mit zwei Sacks. Er wurde von College Football News als "Freshman All-American" und vom Pac-12 Conference All-Academic Team als "Honourable Mention" ausgezeichnet. Außerdem erhielt er beim jährlichen Teambankett die John Boncheff Jr. Memorial Team-Auszeichnung für den Rookie des Jahres.

Am College mit überdurchschnittlichen Leistungen

Als Starter in 14 Spielen im Jahr 2012 wurde Kendricks von den Coaches als All-Pac-12 ehrenhalber erwähnt, erhielt beim jährlichen Mannschaftsbankett den Donn Moomaw Award für den herausragenden Defensivspieler im Spiel gegen USC und wurde ehrenhalber in das akademische All-Conference-Team aufgenommen. Er führte die Pac-12 bei den Tackles mit einem Durchschnitt von 10,64 pro Partie an, ein Wert, der landesweit den 11. Platz belegte. Er ist der erste Bruin, der die Conference in Tackles anführte, seit Spencer Havner im Jahr 2004 dies gelang.

Kendricks returnierte außerdem zwei Fumbles für Touchdowns (Houston, Washington State), blockte einen Punt (USC) und fing zum ersten Mal in seiner Karriere eine Interception (USC). Seine insgesamt 150 Tackles waren die meisten eines Bruin-Spielers seit Jerry Robinson, der 1978 einen Schulrekord von 161 Stopps aufstellte. Er verzeichnete neun Spiele mit zweistelligen Tackles, darunter in jedem der letzten sieben Spiele der Saison.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Kendricks setzte zahlreiche Schulrekorde für die UCLA

In seiner Junioren-Jahr 2013 führte Kendricks das Team mit 105 Tackles zum zweiten Mal in Folge an und belegte mit 8,8 Tackles pro Spiel den dritten Platz in der Pac-12-Liga. Er wurde in der akademischen All-Conference-Mannschaft ehrenvoll erwähnt. Beim Mannschaftsbankett wurde er mit dem N.N. Sugarman Award for Best Leadership on Defense, dem UCLA Captains Award und dem Bruin Force Award ausgezeichnet.

Eric Kendricks ging 2014 in seine letzte Saison und war das dritte Jahr in Folge Starter. Er führte die Football Bowl Subdivision mit 149 Solo-Tackles an und stellte mit 481 den UCLA-Rekord für Karriere-Tackles auf, womit er die bisherige Marke von 468 von Jerry Robinson (1976-1978) übertraf. Beim 40:35-Sieg der Bruins gegen Kansas State im Alamo Bowl wurde Kendricks zum wertvollsten Spieler der Defensive gewählt, nachdem er 10 Tackles, darunter drei Tackles für einen Verlust, erzielt hatte.

Für die Saison wurde er mit dem Butkus Award ausgezeichnet, der jährlich an den besten Linebacker im College-Football verliehen wird. Kendricks war der erste Gewinner der UCLA. Die Sporting News wählte ihn in das First-Team All-American, die Walter Camp Football Foundation setzte ihn in ihr Second Team. Außerdem wurde er das Second-Team der All-Pac-12 gewählt.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author