Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers halten Armstead mit Fünf-Jahres-Vertrag

3 min read

Die San Francisco 49ers halten die „Four Horsemen“ in der Defensive Line zusammen. Kurz nach Verstreichen der Deadline für den Franchise Tag oder Transition Tag wurde bekannt, dass sich das Team und Defensive End Arik Armstead auf eine Vertragsverlängerung über von fünf Jahre mit einem maximalen Volumen von $ 85.000.000 geeinigt haben. Vertragsdetails wurden bisher nicht bekannt.

Armstead betonte stets bleiben zu wollen

„Ich würde gerne hier sein", sagte Armstead in der Woche nach dem Super Bowl LIV. „Ich versuche, zum Super Bowl zurückzukehren, also wie auch immer das gesehen wird oder getan werden muss, es ist nicht wirklich meine Entscheidung, was sie mit mir machen wollen.“ Armstead machte nie ein Geheimnis daraus, dass er gerne bei den 49ers bleiben möchte. Er ist nah bei seiner Familie und seiner Heimat, er ist ein gebürtiger Nordkalifornier und ist sehr engagiert mit karitativer Arbeit in Sacramento.

Durch die Vertragsverlängerung mussten die 49ers Armstead nicht mit einem Franchise oder Transition Tag versehen. Der Franchise Tag hatte die Niners im Fall von Armstead $ 17.800.000 gekostet. $ 17.000.000 verdient er nun durchschnittlich in den kommenden fünf Spielzeiten bei den 49ers, aber das Team kann die Summe und die Belastung gegen die Salary Cap durch Signing Bonus, Roster Bonus und weitere Incentives besser aufteilen. Die Vertragsdetails werden in den kommenden Tagen die Struktur und die Salary Cap Belastung offenbaren.  

17. Pick Overall aus dem Jahr 2015

Arik Armstead (24 Jahre / 2,01 m / 132 kg) wurde von den 49ers mit dem 17. Pick Overall im NFL Draft von 2015 ausgewählt. Der Defensive Liner bestritt in vier NFL Spielzeiten 62 Games (43 Starts) und verzeichnete 152 Total Tackles (Solo 96, Assist 56), 24 Tackles für Raumverlust, 19,0 Sacks sowie drei Forced Fumbles und eine Fumble Recovery. In seiner Rookie Season wurde Armstead in allen 16 Partien eingesetzt, beendete aber die Spielzeiten 2016 und 2017 aufgrund von Verletzungen (Schulter- bzw. Handverletzung) auf der Injured Reserve List. 2018 wurde er in allen 16 Partien eingesetzt und kam auf 48 Total Tackle (33 Solo, 15 Assists), sechs Tackle für Raumverlust, drei Sacks und zwölf QB Hits.

Die 49ers zogen beim ehemaligen First Round Pick die Option auf ein fünftes Vertragsjahr und an der Seite von Defensive Tackle DeForest Buckner, den Defensive Ends Nick Bosa und Dee Ford legte Armstead eine beachtliche Saison 2019 aufs Feld. Armstead startete in allen 16 Begegnungen in der Regular Season und führte das Team mit 10,0 Sacks an. Dazu sammelte er 54 Combined Tackles (Solo 32, Assists 22), elf Tackles für Raumverlust, zwei Forced Fumbles und einer Fumble Recovery ein. In den drei Postseason Begegnungen kam er auf weitere drei Starts mit acht Combined Tackles, 2,0 Sacks und ein Forced Fumble.  

Armstead spielte mit Buckner bei den Oregon Ducks

Armstead besuchte die University of Oregon von 2012 bis 2014. Als True Freshman wurde er in allen 13 Spielen (ein Start) eingesetzt und machte 26 Tackles und einen halben Sack. Als Sophomore spielte er in 13 Partien und verzeichnete 15 Tackles und einen Sack. In seiner Junior Season sammelte er für die Oregon Ducks in elf Begegnungen 46 Total Tackles (Solo 25, Assist 21) und 2,5 Sacks.  

Die gezogene Option auf das fünfte Vertragsjahr machte Armstead in der vergangenen Saison bereits zu einem der bestbezahlten Defensivspieler der 49ers. Als Defensive End, der zwischen den Picks elf und 32 ausgewählt wurde, beträgt das Jahressalär $ 9.046.000. Das Geld wurde beim Start des Ligajahres 2019 im März vollständig garantiert. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Gehalt nur bei Verletzungen garantiert.