Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

28. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week: RB Jeff Wilson

3 min read

Beim 24:20-Heimerfolg gegen die Pittsburgh Steelers taten sich die San Francisco 49ers auf der offensiven Seite des Balls schwer. Das Team um Quarterback Jimmy Garoppolo leistete sich zwei Interceptions und drei verlorene Fumble. In der Offensive lies es alles andere als Rund. Aber Running Back Jeff Wilson erzielte nun in der zweiten Woche in Serie zwei Rushing Touchdowns. Damit ist er für uns der 49ers Germany Offensive Player of the Week!

Zwei Rushing Touchdowns

Running Back Jeff Wilson bekam gegen die Pittsburgh Steelers zwar nur acht Carries, machte daraus aber 18 Yards und vor allem zwei Touchdowns. Bereits gegen die Cincinnati Bengals scorte der am Tag vor dem Spiel von der Practice Squad beförderte Wilson zwei Touchdowns. In der Saison 2019 kommt der Running Back mit 18 Carries auf 52 Rushing Yards und vier Touchdowns.     

Jeffery Wilson Jr. (16. November 1995 / 1,83 m / 87 kg) wurde im NFL Draft 2018 nicht ausgewählt. Aber das bedeutete nicht, dass der ehemalige Running Back der North Texas University keinen Job in der NFL fand. Wilson unterschrieb als Undrafted Rookie Free Agent für einen Signing Bonus von $ 10.000 bei den San Francisco 49ers. In seiner ersten Saison kam er auf sechs Einsätze bei zwei Starts. Er sammelte mit 66 Carries 266 Rushing Yards.

Die 49ers hatten Jeffery Wilson im Vorfeld des Draft 2018 zu einem Workout eingeladen. Anschließend blieb Running Backs Coach Bobby Turner im Kontakt mit Wilson während des Auswahlprozesses. In seiner Senior Season erlief er 1.215 Yards und 16 Touchdowns und das obwohl er die finalen drei Spiele wegen einer Fußverletzung verpasste. Dies verhinderte er auch seine aktive Teilnahme an der NFL Scouting Combine in Indianapolis und wahrscheinlich seine Auswahl in einer der sieben Draftrunden. An seinem Pro Day lief er die 40 Yards in 4,57 Sekunden.

Wilson besuchte die University of Norht Texas

Der Running Back besuchte von 2014 bis 2017 die University of North Texas in Denton im US-Bundesstaat Texas. In seinem Freshman Jahr lief er mit 50 Carries für 224 Yards und einen Touchdown, dazu fing er fünf Pässe für 41 Yards und einen Touchdown. Als Sophomore wurde er von den North Texas Mean Green in zehn Spielen (sieben Starts) eingesetzt und erlief 830 Yards und einen Touchdown mit 155 Versuchen. Mit zwölf Receptions fügte er weitere 71 Yards Raumgewinn hinzu. In der Spielzeit 2016 spielte er in elf Partien (zehn Starts) und verzeichnete 169 Laufversuche und erzielte 936 Yards und 14 Touchdowns auf dem Boden, sowie 247 Yards und einen Touchdown bei 29 Receptions durch die Luft. Als Senior war ein Mitglied im Mannschaftsrat und startete in allen elf Begegnungen. Er sammelte mit 188 Laufversuchen 1.215 Yards und 16 Touchdowns. Im Passing Game fing er 24 Bälle für 168 Yards Raumgewinn. Seine College Karriere beendete Wilson mit 3,205 Rushing Yards, 32 Rushing Touchdowns mit 562 Carries sowie 527 Receiving Yards und 2 Receiving Touchdowns mit 70 Receptions. Er absolvierte insgesamt 41 College Begegnungen und startete in 29 Spielen. In der Geschichte des Football Programms der University of Texas belegt er mit 32 Rushing Touchdowns in dritten Platz und den vierten Rang mit 3,205 Rushing Yards.  

Jeffery Wilson besuchte die Elkhart High School in Texas und wurde zum AP Class 2A First-Team All-State als Senior berufen, nachdem er die Spielzeit mit 2.749 Yards und 36 Touchdowns beendete. Als Junior erlief er an der High School 2.329 Yards und 26 Touchdowns und wurde zum AP Class 2A Second-Team All-State ernannt.