Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

George Seifert wird in die San Jose Sports Hall of Fame aufgenommen

5 min read

Große Ehre für George Seifert! Der ehemalige Head Coach der San Francisco 49ers wird in die San Jose Sports Hall of Fame aufgenommen. Seifert gewann mit den 49ers fünfmal den Super Bowl, zweimal davon als Head Coach. Seifert bildet gemeinsam mit Journalist Mark Purdy, Summer Sanders und James Jones die Klasse von 2021 der San Jose Sports Hall of Fame.

Fünfmaliger Super Bowl Champion George Seifert

George Seifert wird wie sein Mentor Bill Walsh nun demnächst ein Mitglied der San Jose Sports Hall of Fame. Seifert arbeitete knapp vier 40 Jahre als Coach im Football. Von 1980 bis 1996 war er bei den San Francisco 49ers. Er fing als Defensive Backs Coach an und stieg 1983 zum Defensive Coordinator auf. Seine Defenses landeten in allen sechs Spielzeiten, in denen er diesen Posten bekleidete, in den Top Ten. 1989 folgte er auf seinen Mentor Bill Walsh und wurde Head Coach der San Francisco 49ers. Seifert gewann mit den 49ers fünf Super Bowls und war bei den Super Bowls XXIV (vs. Denver Broncos) und XXIX (vs. San Diego Chargers) Head Coach.

Nach den 49ers, bei denen er bis zur Saison 1996 angestellt war, übernahm Seifert die Carolina Panthers. Mit den Panthers gewann er in drei Spielzeiten nur 16 Spiele und musste 32 Niederlagen hinnehmen. Mit den 49ers war dagegen unglaublich erfolgreich. Sieferts Teams gewannen von 1989 bis 1996 98 Spiele und verloren nur 30 Regular Season Partien. In den Playoffs gewann Seifert zehn von 15 Partien. Seifert legte mit den 49ers zwei 14-2 und eine 13-3 Spielzeit hin. In allen Spielzeiten als Head Coach der Niners gewann Seifert immer mindestens zehn Begegnungen und verpasste nur 1991 die Playoffs.

James Jones gewann mit den Packers den Super Bowl

Wide Receiver James DeAndre Jones spielte von 2007 bis 2016 in der NFL. Von 2007 bis 2013 spielte er für die Green Bay Packers. Mit dem Team aus Wisconsin gewann er Super Bowl XLV gegen die Steelers. Nach den Packers spielte er noch für die Oakland Raiders (2014), New York Giants (2015) und San Diego Chargers (2016). Mit 433 Receptions schaffte er 5.861 Yards und 51 Touchdowns in der NFL. 2012 führte er die NFL in Receiving Touchdowns an. Vor seiner NFL Karriere war ein Standout Receiver für an der San Jose State University.       

Sanders gewann zwei olympische Goldmedaillen   

Summer Sanders ist die einzige Frau in der Klasse von 2021 der San Jose Sports Hall of Fame. Die Schwimmerin Sanders gewann bei den Olympischen Sommerspielen in Barcelona gleich vier Medaillen. Sie gewann Gold in den 200 m Schmetterling sowie in der 4 x 100 m Lagenstaffel. Dazu eine Silber- (200m Lagen) und Bronzemedaille (400m Lagen). Neben den Olympischen Erfolgen wurde sie 1991 Weltmeisterin über 200 Schmetterling und holte gleich acht nationale Titel in den Vereinigten Staaten. Auch im College war Sanders sehr erfolgreich und gewann neun NCAA Championships.

Mark Purdy wird als erster Journalist aufgenommen

Mark Purdy arbeitete 33 Jahre lang bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2017 bei den Mercury News. Er ist der erste lokale Journalist, der in die San Jose Sports Hall of Fame im 26. Jahr des Bestehens aufgenommen wird. Purdy hat über 14 Olympische Spiele, fast drei Dutzend Super Bowls und zahlreiche andere bedeutende Sportereignisse auf lokaler und nationaler Ebene berichtet. Darunter waren auch die World Series 1989 und das Loma Prieta-Erdbeben, das Debüt der San Jose Sharks in der NHL 1991 und die Frauen-Weltmeisterschaft 1999.

Purdys Stimme wurde zum Synonym für den Sport in San Jose. Während seiner Zeit bei den Mercury News wurde er von den Sportredakteuren der Associated Press mehrfach zu einem der Top 10 Sportkolumnisten ernannt. Seine Berichterstattung wurde auch vom Wall Street Journal honoriert und er wurde für das Schreiben einer der zehn besten Sportkolumnen des Landes ausgezeichnet.  

San Jose Sports Hall of Fame

Seit über zwei Jahrzehnten ist die San Jose Sports Hall of Fame eine der prestigeträchtigsten jährlichen Sportveranstaltungen in der Bay Area.  Die San Jose Sports Hall of Fame, die von der San Jose Sports Authority verwaltet wird, hat über 100 Sportlegenden der South Bay geehrt. Darunter finden Heroen wie Jim Plunkett, Peggy Fleming Jenkins, Tommie Smith, Brandi Chastain, Bill Walsh, Patty Sheehan, Dave Righetti, Tara VanDerveer, Millard Hampton, Kristi Yamaguchi, Owen Nolan und Paul Child. 

In der San Jose Sports Hall of Fame befinden 114 Personen. Darunter befinden sich auch zahlreiche Spieler und Coaches der San Francisco 49ers. Als erster 49er wurde 1998 der legendäre Head Coach Bill Walsh aufgenommen. Es folgten Billy Wilson, John Brodie, Brent Jones, Bill McPherson, Ronnie Lott, Jeff Garcia und Dwight Clarke. Nun folgt im kommenden Jahr George Seifert.