Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Details zum Vertrag von Ronald Blair III

3 min read

Nachdem die San Francisco 49ers die Vertragsverlängerung von Ronald Blair III am Montag offiziell gemacht haben, sind nun auch die Details zum neuen Arbeitspapier bekannt geworden. Bei dem teamfreundlichen Deal mit dem Defensive End kommt auch eine wenig bekannte Klausel, die ab der Saison 2020 zum Tragen: Veteran Salary Benefit.

Ein-Jahres-Vertrag trotz Reha nach Kreuzbandriss

Ronald Blair III und die San Francisco 49ers einigten sich trotz der Rehabilitationsphase des Defensive Liners auf eine Vertragsverlängerung. Im Monday Night Game gegen die Seattle Seahawks zog sich der Defensive End bei einem Open Field Tackle gegen Seahawks Quarterback Russel Wilson einen Kreuzbandriss zu. Blair hat bereits das Lauftraining aufgenommen und eine Rückkehr zum Training Camp ist das Ziel. Es könnte aber durchaus sein, dass Blair die Saison 2020 zunächst auf der Physically Unable to Perform List (PUP-List) beginnen.

Kleine Cap Belastung durch Veteran Salary Benefit

Mit dem neuen Ein-Jahres-Vertrag verdient Ronald Blair in 2020 garantierte $ 2.297.000, die einen Signing Bonus von $ 137.500 enthalten. Allerdings zählt sein Vertrag nur mit $ 1.047.500 gegen die Salary Cap. Hier kommt der Veteran Salary Benefit zum Tragen. Hierbei kann das Gehalts eines Vertrags (oder auch aufgeteilt auf zwei Spieler und zwei Verträge) nicht gegen die Salary Cap gezählt werden. Voraussetzung ist, dass der Spieler die vergangenen vier Jahre beim gleichen Team unter Vertrag stand ohne entlassen zu werden und als Free Agent mit dem Team einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben hat. Der Höchstbetrag, der nicht gegen die Cap gerechnet wird, beträgt $ 1.250.000 und steigt jedes Jahr um $ 100.000 an.

Fünftrundenpick der 49ers 2016

Defensive Liner Ronald Blair III (23. Januar 1993 / 1,91 m / 122 kg) wurde von den San Francisco 49ers mit dem 142. Pick Overall in der fünften Runde des Drafts von 2016 ausgewählt. In seiner Rookie Season wurde er in allen 16 Begegnungen eingesetzt und beendete sein erstes NFL Jahr mit 18 Tackles und 3 Sacks. Nach einer Verletzung in der Preseason wurde er vom Team am 3. September 2017 auf die Injured Reserve List gesetzt. 2018 kam er in allen 16 Partien zum Einsatz und sammelte 5,5 Sacks, 36 Combined Tackles (24 Solo, 12 Assists), zehn Tackles für Raumverlust und 14 Quarterback Hits.

Insgesamt absolvierte Ronald Blair in seiner vierjährigen NFL Karriere 47 Partien mit zwei Starts. Seine Statistiken weisen 88 Combined Tackle (59 Solo, 29 Assists), 22 Tackle für Raumverlust, 13,5 Sacks, 27 Quarterback Hits und jeweils ein Forced Fumble und eine Fumble Recovery auf.

Der Defensive Liner besuchte die Appalachian State University von 2011 bis 2015. Er startete alle 51 Spiele für die Mountaineers und beendete seine College Karriere mit 53,5 Tackles für Raumverlust (5. Platz in der Schulgeschichte) und 20,5 Sacks (10. Platz in der Schulgeschichte).