Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

30. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen LS Kyle Nelson aufs Roster und entlassen WR Jordan Matthews

3 min read

Die San Francisco 49ers haben wir erwartet Long Snapper Kyle Nelson vor der Partie gegen die Carolina Panthers aufs aktive Roster gebracht, nachdem man ihn am Mittwoch nach abgelaufener Sperre von der Reserve/Suspended List aktiviert hatte. Um Platz für den insgesamt vierten Long Snapper in dieser Spielzeit zu schaffen, wurde Wide Receiver Jordan Matthews zum zweiten Mal in dieser Spielzeit entlassen. Long Snapper Garrison Sanborn war bereits am Mittwoch entlassen worden, damit man Tradeerwerbung Emmanuel Sanders aufs Roster setzen konnte.

Nelson nach zehn Spielen Sperre wieder aktiv

Kyle Nelson wurde von der NFL wegen Verstoßes gegen die NFL-Richtlinien zu leistungssteigernden Substanzen für zehn Partien ohne Bezahlung suspendiert. Die Suspendierung begann bereits in der abgelaufenen Spielzeit und der Long Snapper verpasste die Partien gegen die Denver Broncos, Seattle Seahawks, Chicago Bears und das Saisonfinale bei den Los Angeles Rams und kann nun nach Week 6 wieder zurückkehren.

Die Sperre fiel mit zehn Begegnungen lang aus, weil es für Nelson bereits die zweite Sperre in seiner NFL Laufbahn wegen eines Verstoßes gegen die NFL-Richtlinien zu leistungssteigernden Substanzen ist. Die erste Sperre stammt aus seiner Rookie Season in 2011.Kyle Nelson ist seit der Saison 2014 bei den 49ers und stand bisher in allen möglichen 76 Partien auf dem Feld. In den Special Teams sammelte er 17 Tackles und eroberte einen Fumble. Zuvor absolvierte er sechs Partien San Diego Chargers und weitere elf für die Washington Redskins. Der inzwischen 33jähirge Long Snapper, der aus Waco in Texas stammt, besuchte die New Mexico State University.   

Matthews zum zweiten Mal in dieser Saison entlassen

Jordan Matthews (16. Juli 1992 / 1,91 m / 96 kg) begann seine NFL Karriere bei den Philadelphia Eagles. Die Eagles wählten den Wide Receiver in der zweiten Runde des Drafts 2014 mit dem 42. Pick Overall aus. Seine ersten drei Spielzeiten in der NFL verbrachte er bei den Eagles, bevor diese ihn zur Saison 2017 zu den Buffalo Bills tradeten. Nach der Saison 2017 unterschrieb er einen Ein-Jahres-Vertrag bei den New England Patriots, wurde den Patriots aber mit einem Injury Settlement am 1. August 2018 entlassen. Anschließend zog es ihn zurück nach Philadelphia. In fünf Spielzeiten wurde Matthews in 70 Begegnungen (46 Starts) eingesetzt. Er fing 270 von 410 Targets für 3.255 Receiving Yards und 22 Touchdowns. Seine statistisch beste Spielzeit war die Saison 2015 mit 997 Receiving Yards und acht Touchdowns. In der letzten Spielzeit machte er mit 20 Receptions 300 Receiving Yards und einen Touchdown. Mit den Eagles bestritt er 2018 zwei Playoff Begegnungen. Matthews verbrachte die Offseason, das Camp und die Preseason bei den 49ers. Die finalen Cuts in Richtung des 53er Rosters schaffte er nicht. Nach Verletzungen brachte ihn das Team zurück und er wurde beim Spiel in Washington eingesetzt.   

Biletnikoff Award Halbfinalist im College

Matthews stammt es Huntsville in Alabama und besuchte die Vanderbilt University von 2010 bis 2013. Der Wide Receiver machte 51 Spiele für die Commodores und kam mit 262 Receptions auf 3.759 Receiving Yards (durchschnittlich 14,3 Yards pro Catch) und 24 Touchdowns. In den Junior und Senior Spielzeiten wurde er auch als Ballträger eingesetzt und sammelte mit neun Carries 115 Rushing Yards und einen Touchdown. Jordan Matthews wurde in den Spielzeiten 2012 und 2013 mit Auszeichnungen überhäuft. 2012 und 2013 wurde er ins Fist-Team All SEC gewählt. 2013 war er ebenfalls ein Consensus First Team All-SEC Wide Receiver sowie im First Team All-America Wide Receiver. Beim Biletnikoff Award, der an den besten Wide Receiver landesweit) vergeben wird, war er 2013 ein Halbfinalist.