Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

4. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Parks zu den Dolphins – Watkins entlassen

4 min read

Zwei Veränderungen auf der Practice Squad haben die San Francisco 49ers gestern bekannt gegeben. Die Miami Dolphins verpflichten von der Practice Squad der Niners Will Parks. Der Defensive Back bekommt beim Team aus Florida einen Spot auf dem 53er Roster. Wide Receiver Austin Watkins Jr. wurde erneut von den 49ers entlassen.

Parks nun ein Miami Dolphin

Will Parks (29. Juli 1994 / 1,83 m / 91 kg) wurde ursprünglich von den Denver Broncos in der sechsten Runde mit dem 219. Pick Overall im Draft 2016 ausgewählt. In seiner fünfjährigen Karriere bei Denver (2016 bis 2020) und den Philadelphia Eagles (2020) kam er in 72 Spielen mit 18 Starts zum Einsatz. Parks verzeichnete 163 Tackles, 13 Pass Breakups, vier Interceptions, 2,0 Sacks, zwei Forced Fumbles und eine Fumble Recovery. In der Saison 2020 kam Parks in vier Spielen für Denver und sechs Spielen (drei Starts) für Philadelphia zum Einsatz. Dabei er erzielte 29 Tackles und 1,0 Sacks. Er unterschrieb am 5. Mai 2021 bei den Kansas City Chiefs und wurde am 23. August vom Team entlassen. Die 49ers brachten ihn am 3. November 2021 zur Practice Squad des Teams.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Der 27-jährige Parks stammt aus Philadelphia und ging auf die Germantown High-School. Anschließend besuchte er von 2012 bis 2015 die University of Arizona. Für die Arizona Wildcats bestritt er in der Pac-12 Conference 53 Spiele mit 31 Starts. Parks sammelte in seiner College Laufbahn 197 Total Tackles, 21 Tackles for Loss, zwei Forced Fumbles und eine Fumble Recovery. Dazu kommen vier Interceptions und 20 Pass Breakups sowie ein Sack.   

Watkins zum zweiten Mal entlassen

Die San Francisco 49ers nahmen Austin Watkins als Undrafted Rookie Free Agent nach dem Draft 2021 unter Vertag. Im ersten Preseason Game zog er sich einen Fußbruch zu und landete auf der Injured Reserve List. Dies war eigentlich gleichbedeutend mit dem Saisonende für Watkins, aber die 49ers und Watkins trennten sich mit einem Injury Settlement. Dadurch wurde Watkins zum Free Agent und hätte bei jedem Team einen Vertrag unterzeichnen können. Die 49ers brachten Watkins Anfang November zurück und gaben ihm einen Platz auf der Practice Squad. Am 23. November 2021 haben die 49ers Watkins entlassen.  

Zwei Jahre Community College – dann zu UAB

Als Two-Star-Junior-College-Recruit war er die Nummer 34 unter den JUCO-Wide Receivern der Klasse 2018 und entschied sich für die University of Alabama-Birmingham. Von UAB bekam der Wide Receiver das erste Angebot für ein Stipendium. Er entschied für UAB und gegen Angebote von Akron, Bowling Green, Marshall und Southern Mississippi.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wide Receiver Austin Watkins Jr. (1,90 m / 95 kg) nahm im ersten Jahr nach seinem Wechsel vom Community College ein Redshirt Jahr. Anschließend war er zwei Jahre lang Starter an der UAB und war der linke Wide Receiver in der Offensive von Offensive Coordinator Bryant Vincent. Nach zwei Saisons auf JUCO-Ebene entwickelte er sich zum Top Target der Blazers. Er beendete seine Karriere mit 1.642 Receiving Yards auf dem siebten Platz in der Schulgeschichte. Außerdem wurde er der dritte UAB Receiver, der in einer Saison 1.000 Receiving Yards erreichte. Watkins fing in drei Spielzeiten für die Blazers 98 Pässe und neun Touchdowns. Er kam auf durchschnittlich 16,8 Yards pro Reception.

In beiden Spielzeiten als Starter führte er das Team in Receiving Yards an. 2019 landete er mit seiner 1.000 Receiving Yards Saison im Second-Team All-CUSA und 2020 mit nur sieben Spielen im First-Team der Conference USA. Watkins ist stark in Contested Catch Situationen und hat ein hervorragendes Händchen. Bei 101 Catchable Targets stehen für ihn lediglich zwei Drops zu Buche. Er lernt immer noch, wie man die Position spielt und sollte mehr und mehr effizienter mit seinen Reads und Routenbewegungen werden.

2 thoughts on “Parks zu den Dolphins – Watkins entlassen

Comments are closed.