Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

6. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFC Championship Game: 49ers empfangen Packers

3 min read

Am kommenden Sonntag ist es soweit: Sowohl die AFC als auch die NFC suchen ihren Champion, der sich für den Super Bowl in Miami qualifiziert. In der Divisional Round am vergangenen Wochenende schied mit den Baltimore Ravens das beste Team der Vorrunde mit einer 14-2 Bilanz bereits aus. In der NFC setzten sich dagegen die favorisierten Teams aus Green Bay und San Francisco durch. Somit treffen im Levi’s Stadium die beiden bestplatzierten Teams aus der Regular Season aufeinander. In der AFC treffen die Kansas City Chiefs auf das absolute Überraschungsteam Tennessee Titans.

Vikings ohne Chance - Titans schocken auch Ravens

Die Divisional Round startete mit der Partie der Minnesota Vikings bei den San Francisco 49ers. Die Vikings um Quarterback Kirk Cousins hatten in der Wildcard Round die New Orleans Saints im Mercedes-Benz Superdome ausgeschaltet und kamen mit breiter Brust in die Bay Area. Die 49ers dominierten die Partie aber auf beiden Seiten der Line of Scrimmage und überrannten die Vikings mit 186 Rushing Yards und zwei Rushing Touchdowns. Dazu sackte die Defense der Niners angeführt von Nick Bosa Vikings Quarterback Kirk Cousins gleich sechsmal. In der zweiten Partie am vergangenen Samstag gab die bisher größte Überraschung und es waren erneut die Tennessee Titans, die für eine Überraschung sorgten. Nachdem das Team von Head Coach Mike Vrabel zuvor bereits die New England Patriots aus den Playoffs geworfen hat, sorgte man nun mit einem 28:12-Erfolg bei den Baltimore Ravens für ein Ausrufezeichen. Das beste Team der Regular Season mit Quarterback Lamar Jackson konnte nur zusehen wie Running Back Derrick Henry (195 Rushing Yards, ein Passing Touchdown) die Titans ins Conference Championship Game lief.

Chiefs drehen eindrucksvoll die Partie gegen die Titans

Am Sonntag kam es im Arrowhead Stadium zu einem Spektakel. Schnell führten die Houston Texans mit 24:0 bei den favorisierten Kansas City Chiefs, bevor das Team um Patrick Mahomes mit vier Touchdowns (3x Travis Kelce, 1x Damien Williams) im zweiten Quarter die Partie drehte und im dritten Quarter mit zwei weiteren Touchdowns über Running Back Damien Williams entschied. Am Ende siegten die Chiefs souverän mit 51:31 – wohlgemerkt: Man lag zunächst mit 0:24 zurück! In der abschließenden Partie der Divisional Round empfingen die Green Bay Packers im Lambeau Field die Seattle Seahawks. Im vielleicht konstantesten Spiel der Green Bay Offense konnte sich Head Coach Mike LaFleur auf seine Playmaker verlassen. Running Back Aaron Jones und Wide Receiver Davante Adams erzielten jeweils zwei Touchdowns und als es kurz vor dem Ende drauf ankam, machte Rodgers mit zwei starken Würfen die entscheidenden Plays. Für Seahawks Quarterback Russell Wilson ist Wisconsin in seiner NFL Karriere kein gutes Pflaster. In vier Begegnungen kassierte Wilson vier Niederlagen.

AFC & NFC Championship Games am kommenden Sonntag

Nun kommt es am Sonntag, den 19. Januar 2020, in den Conference Championships zu den Partien Tennessee Titans @ Kansas City Chiefs und Green Bay Packers @ San Francisco 49ers. In der AFC empfängt der Nummer zwei Seed Kansas City die nach der Regular Season auf dem sechsten Rang liegenden Tennessee Titans. Im Levi’s Stadium zu Santa Clara treffen mit den 49ers und den Packers die beiden bestplatzierten Teams der NFC aufeinander.      

1 thought on “NFC Championship Game: 49ers empfangen Packers

Comments are closed.