Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

6. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Neuer Zwei-Jahres-Vertrag für Robbie Gould

4 min read

Bis zum Ende des Jahres 2020 hätten die San Francisco 49ers eine Entscheidung über die Zukunft von Robbie Gould treffen müssen. Aber anstatt die Option im bestehenden Vertrag zu ziehen, einigte sich das Team mit dem Veteran Kicker auf einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag. Nun erhält Gould für die kommenden zwei $ 7.250.000 garantiert und die 49ers sparen etwas Geld unter der Salary Cap.

Ausgezeichnetes Zeichen für die Zukunft

Kurz vor dem Jahreswechsel setzen die San Francisco 49ers und Kicker Robbie Gould ein Zeichen für die Zukunft und welchen Weg die Franchise in 2021 und 2022 gehen möchte. Mit dem Bekenntnis zu Robbie Gould zeigen die 49ers, dass man sich in der kommenden Saison als Contender sieht und nicht in einen Rebuild hineinsteuert. Mit dem neuen Zwei-Jahres-Vertrag bekennt sich Gould zu den Niners und das Team spart unter dem Salary Cap. Dies dürfte auch ein Fingerzeig an weitere Spieler aus dem Kader sein.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Win-Win-Situation

Eigentlich hätte Robbie Gould mit dem alten Vertrag in den kommenden beiden Spielzeiten mit $ 5.250.000 bzw. $ 4.750.000 in den Büchern der 49ers gestanden. Bis zum 31. Dezember hätten die 49ers eine Option ziehen müssen, in welcher dann $ 2.250.000 vom Gehalt von 2021 garantiert worden wären. Beim wahrscheinlich sinkenden Salary Cap wären ein Cap Hit von einem Kicker von $ 5.250.000 eine große Belastung gewesen. Bei einem Cut vor dem 1. Juni wäre ein Dead Cap von $ 1.500.000 entstanden. Nun einigte man auf einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag mit einem Wert von $ 7.250.000, die voll garantiert sind. Damit verdient Gould durchschnittlich § 3.625.000 pro Spielzeit. Eine Win-Win-Situation. Die 49ers behalten ihren Veteran Kicker, sparen $ 2.750.000 und Gould bekommt mehr garantiertes Geld. Die genauen Vertragsdetails wurden noch nicht bekannt gegeben.

Mister Zuverlässig in vier Spielzeiten

In seinen ersten beiden Spielzeiten mit den Niners (2017 und 2018) stand Gould in allen 32 Partien auf dem Feld und verwandelte insgesamt 72 von 75 Field Goal Attempts (96%). In seinem zweiten Jahr in Red & Gold traf er sogar 33 von 34 Field Goals (97,1%). Er verbesserte den Franchise Rekord für verwandelte Field Goals in Serie, den Phil Dawson mit 28 in Serie verwandelten Field Goals gehalten hatte, auf 33. Sein aktueller Lauf von in Folge getroffenen Field Goals liegt auch schon wieder bei 22. Gould erzielte gegen die Seahawks 14 Punkte und wurde dadurch der 23. Kicker in der Geschichte der NFL, der 1.500 Punkte oder mehr in seiner Karriere (1.513) erzielte.

Insgesamt verwandelte Gould nun in vier Spielzeiten 114 von 129 Field Goals (88,4 %) und 132 von 139 Extrapunkten (95%). Erst am vergangenen Spieltag, an dem Gould zwei Field Goals unter 50 Yards verschoss, riss eine Serie von 31 in Serie verwandelten Field Goals unter 50 Yards. Dies war der längste aktuelle Streak eines Kickers in der NFL. Damit steht Gould in der Saison 2020 bei 19 von 23 verwandelten Field Goals und 36 von 38 verwandelten Extrapunkten.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Brillante Karriere

Gould wurde bisher in seiner Karriere einmal in den Pro Bowl berufen. Die Spielzeit 2006 war mit der Pro Bowl und der First-Team All Pro Berufung sowie der Auszeichnung zum NFC Special Teams Player of the Month (Oktober) und NFC Special Teams Player of the Week (16) persönlich die erfolgreichste Saison in seiner Karriere. Er bekam aber auch Auszeichnungen abseits des Erfolgs auf dem Spielfeld. 2015 bekam er den Ed Block Courage Award der Chicago Bears und 2017 den Perry/Yonamine Unity Award der 49ers. Außerdem wurde er von den 49ers für den diesjährigen Walter Payton Man of the Year Award nominiert.

Als erster Spieler in der Geschichte der NFL verwandelte er 15 Field Goals in nur drei Spielen (2017: Chicago, Houston & Tennessee). In der Partie gegen die Dallas Cowboys verwandelte er sein 400. Field Goal in der NFL. In seinen bisher 16 Spielzeiten in der National Football League traf Gould 400 von 462 Field Gould Attempts (86,6%) und 531 von 545 Extrapunkten (97,4%). In der All-Time Scoring List belegt Gould mit 1.731 Punkten den 15. Platz und hat mit Stephen Gostkowski (Tennessee Titans, 1.875) nur noch einen aktiven Kicker vor sich. Es führt Adam Vinatieri mit 2.673 Punkten.