Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

6. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Marquise Goodwin zurück bei den 49ers – vorerst!

4 min read

Überraschende Wendung – Marquise Goodwin ist wieder ein 49er! Die Philadelphia Eagles ziehen eine Klausel aus dem Trade des vergangenen Jahres und schicken Goodwin zurück nach San Francisco. Im Gegenzug bekommen die Eagles den Siebtrundenpick der San Francisco 49ers in diesem Draft. Der Wide Receiver spielte in der Saison 2020 nicht, weil er sich für die Opt Out Option aufgrund der COVID-19-Pandemie entschieden hatte.

Aufgrund einer Trade Klausel zurück - klarer Cut Kandidat!

Etwas überraschend kommt die Rückkehr von Wide Receiver Marquise Goodwin zu den San Francisco 49ers.  Während des Drafts 2020 tradeten die Niners den Wide Receiver zu den Philadelphia Eagles. Dafür bekamen die 49ers den 190. Pick von den Eagles und schickten im Gegenzug Pick 210 im Paket mit Goodwin nach Philadelphia. Mit dem 190. Pick in der sechsten Runde wählten die 49ers Tight End Charlie Woerner aus. Goodwin spielte in der Saison 2020 nicht einen Snap für die Philadelphia Eagles. Er entschied sich für die Opt-Out Option aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies war angesichts der familiären Situation auch kein Wunder.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Mit dem Trade übernahmen die Eagles auch den bisherigen Vertrag zwischen den Niners und Goodwin. Nach diesem hätte Goodwin in der Saison 2020 $ 3.950.000 plus Bonuszahlungen verdient. Was bisher nicht bekannt geworden war ist, dass sich die Eagles und der Wide Receiver auf eine Restrukturierung des Vertrags kurz nach dem Trade geeinigt hatten. Infolgedessen sollte Goodwin ein Base Salary in Höhe von $ 3.950.000 plus einen Per Game Roster Bonus in Höhe von maximal $ 500.000 verdienen. Dazu käme ein möglicher Workout Bonus von $ 50.000. Dieser Vertag kam aber durch das Opt Out von Goodwin bisher nicht zur Geltung und verschiebt sich nun auf die Spielzeit 2021.

In der Tradevereinbarung zwischen den Eagles und 49ers war anscheinend eine Klausel enthalten, dass man Goodwin bei Nichterreichung einer bestimmten Snapanzahl oder ähnlichem „zurücknehmen“ muss. Praktisch wird der Trade rückabgewickelt und die Eagles bekommen den Siebtrundenpick der Niners für den ab dem 29. April 2021 stattfindenden Draft 2021. Dies reduziert die Anzahl der Draftpicks der 49ers auf neun. In Goodwins Vertrag gibt es soweit bekannt keinerlei Garantien. Somit ist er angesichts es eines Cap Hits von $ 4.281.250 ein klarer Cut Kandidat.    

Enttäuschende Saison 2019 endete auf IR

Die letzte Saison bei den 49ers endete für Marquise Goodwin auf der Injured Reserve List. Das Team setzte den Wide Receiver nach anhaltenden Knieproblemen, die womöglich chronisch sind, auf die Injured Reserve List. „Er hat es mit chronischen Dingen zu tun“, sagte Head Coach Kyle Shanahan im Dezember 2019. „Wir prüfen derzeit Behandlungsoptionen.“ Der Wide Receiver beendete damit die Saison 2019 mit enttäuschenden zwölf Catches für 186 Yards und einen Touchdown in neun Spielen (sechs Starts).

Verpflichtung aus der Free Agency 2017

Marquise Goodwin kam als Free Agent am 10. März 2017 zu den San Francisco 49ers und unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag. In seiner ersten Saison als 49er startete er in allen 16 Spielen und erzielte Karriere Bestleistungen mit 56 Receptions, 962 Receiving Yards und durchschnittlich 17,2 Yards pro Reception (Minimum 20 Receptions um sich für diese Statistik zu qualifizieren). Goodwin erzielte zwei Touchdowns (gegen die Giants und bei den Rams) und führte das Team mit 962 Receiving Yards an. Seine 17,2 Yards Raumgewinn pro Catch war der drittbeste Wert in der NFL Saison 2017. In seiner zweiten Spielzeit in San Francisco kam er auf 395 Yards und vier Touchdowns in elf Spielen (elf Starts).   

Der pfeilschnelle Receiver wurde ursprünglich mit dem 78. Pick Overall im NFL Draft von 2013 in der dritten Runde von den Buffalo Bills ausgewählt. In seinen ersten vier Spielzeiten in der NFL wurde er von den Bills in 39 Spielen (10 Starts) eingesetzt und erzielte mit 49 Receptions insgesamt 780 Yards und sechs Touchdowns. Mit seiner ersten Saison bei den 49ers kommt er auf 55 Spiele (26 Starts) und verzeichnete 105 Receptions, 1.742 Receiving Yards und acht Touchdowns. 

Goodwin war ein Texas Longhorn  

Goodwin besuchte die University of Texas in Austin und lief von 2009 bis 2012 für die Longhorns in 50 Partien auf. Er beendete seine College Laufbahn mit 120 Receptions für 1.364 Yards Raumgewinn (11,4 Yards pro Reception) und sieben Receiving Touchdowns. Auch im Rushing Game wurde er von den Longhorns eingesetzt und verzeichnete mit 46 Attempts immerhin 405 Yards sowie drei Touchdowns. Darüber hinaus wurde er ebenfalls als Punt- und Kickreturner eingesetzt und sammelte mit 44 Returns stolze 985 Yards (durchschnittlich 22,4 pro Versuch) und erzielte einen Touchdown.

1 thought on “Marquise Goodwin zurück bei den 49ers – vorerst!

Comments are closed.