Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

24. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Katie Sowers verlässt 49ers

3 min read

In den Coaching Staff der San Francisco 49ers kommt Bewegung. Noch während des Interviewprozesses von Defensive Coordinator Robert Saleh bei diversen Teams, die einen neuen Head Coach suchen, wurde bekannt, dass Katie Sowers nicht zu den Niners zurückkehren wird. Sowers stand als erste weibliche Vollzeit Trainerin bei einem NFL Team im Super Bowl.

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Sowers verabschiedet sich auf ihrem Instagram Account

„Liebe Faithful,

Wir haben in den letzten 4 Jahren so viel zusammen durchgemacht und Worte werden nie ausdrücken können, wie viel mir Eure Liebe und Akzeptanz bedeutet hat. Ich werde die Erinnerungen und das Hören eurer Geschichten über die Jahre hinweg für immer in Ehren halten. Zusammen haben wir einen Unterschied in dieser Welt gemacht. Ihr wart bei jedem Schritt des Weges dabei, von meinem ersten Tag im Levi's bis zum Super Bowl und sogar als mein Vater starb. Ihr habt mich alle unterstützt. Veränderungen sind in diesem Leben unvermeidlich. Genießt jede Minute und haltet die Erinnerungen in Ehren, denn die Zeit wird schneller an euch vorbeiziehen, als ihr denkt. Ein letzter Gang aus dem Tunnel. Ich bin für immer dankbar für meine Zeit in SF... bis wir uns wiedersehen #foreverfaithful.“

Vier Jahre als Assistant Coach bei den Niners

Katie Sowers arbeitete seit der Spielzeit 2017 für die San Francisco 49ers. Nun läuft ihr Vertrag aus und die Wege des Teams und Sowers trennen sich. In der Saison 2016 arbeitete sie als Intern bei den Atlanta Falcons. Anschließend kam Sowers 2017 als Teil des Bill Walsh NFL Coaching Diversity Fellowship zu den 49ers. Nach Abschluss dieses Programms behielt das Team sie als Offensive Assistant. Sie arbeitete in den vergangenen drei Spielzeiten als Offensive Assistant und in erster Linie gemeinsam mit Wide Receivers Coach Wes Welker und seiner Position Group. Für Sowers gab es wohl aktuell keine Möglichkeit im Coaching Staff der 49ers aufzusteigen.

Sowers coachte als erste Frau im Super Bowl

Die 49ers machten Katie Sowers zum ersten weiblichen Assistant Coach in der Franchise Geschichte. Außerdem war Sowers die die zweite weibliche Vollzeit Assistenz Trainerin in der NFL. Mit den 49ers erreichte Sowers in der vergangenen Saison den Super Bowl. Damit war Sowers die erste Frau, die in einem Super Bowl coachte. „Die erste Frau im Super Bowl zu sein, das ist surreal“, sagte Sowers am Rande des Super Bowls gegen die Kansas City Chiefs. „Das ist es wirklich. Aber was ich weiterhin sagen möchte, ist, dass, obwohl ich die Erste bin, das Wichtigste ist, dass ich nicht die Letzte bin und wir es weiter ausbauen.“

Jed York, CEO der 49ers, sagte vor dem Super Bowl LIV: „Vor allem Katie arbeitet so hart und ist ein großartiger Teil unseres Teams. Es ist inspirierend zu sehen, dass eine junge Frau kommen kann und die erste Frau ist, die während des Super Bowls auf dem Feld steht."

Katie Sowers errang ein großes Maß an Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, weil sie ihre Homosexualität nicht verbirgt. Damit ist sie unter den Coaches in der NFL die erste öffentlich bekannte Homosexuelle. Allein dafür gebührt ihr im Männersport Football großer Respekt. Es zeigt aber auch, dass diese Sportart sich auch im gesellschaftspolitischen Wandel befindet.