Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

24. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Details zu den Verträgen von Dwelley und Harris

3 min read

In der vergangenen Woche haben die San Francisco 49ers die Vertragsverlängerungen von Ross Dwelley und Marcell Harris bekannt gegeben. Beide Spieler wären Restricted Free Agents geworden, die man mit einem Tender hätte halten können. Aber das Team konnte sich mit dem Tight End als auch dem Safety auf eine Vertragsverlängerung um jeweils eine Spielzeit ohne Tender einigen. Nun sind die Vertragsdetails bekannt geworden und beide Verträge liegen deutlich unter dem niedrigsten Tender.

Günstige Verträge für beide Restricted Free Agents

Tight End Ross Dwelley hat einen Ein-Jahres-Vertrag mit einem maximalen Wert von $ 1.600.000 unterschrieben. Das Grundgehalt beträgt $ 920.000 und der Signing Bonus beträgt $ 480.000. Dazu können weitere $ 200.000 als Per-Game Roster Bonus hinzukommen. Sein Cap Hit beträgt damit $ 1.600.000 und $ 1.400.000 des Vertrages sind voll garantiert. Safety Marcell Harris bekommt ein Grundgehalt in Höhe von $ 1.000.000 plus einen Signing Bonus von $ 100.000. Der Vertrag enthält darüber hinaus einen Per-Game Roster von maximal $ 100.000 sowie weitere $ 50.000 in weiteren Incentives. Der Cap Hit von Harris Vertrag liegt bei $ 1.250.000.

Der niedrigste Tender hätte bei $ 2.133.000 gelegen.   

Dwelley als Kittle-Ersatz 2020 im Einsatz

Ross Dwelley kam als Undrafted Rookie Free Agent 2018 zu den San Francisco 49ers. Bereits in seinem zweiten Jahr kam er zu viel Einsatzzeit, als er sowohl als Kittle Backup und auch für den Verletzten Fullback Kyle Juszczyk zum Einsatz kam. Er spielte 2019 360 Offensive Snaps und 2020 sogar 502. Dwelley kam in seiner dritten Spielzeit in der NFL in allen 16 Regular Season Partien zum Einsatz und startete in neun Begegnungen. Er fing von 24 Targets 19 für 245 Receiving Yards und einen Touchdown. Der Tight End verzeichnete 2020 Karriere Bestleistungen in Starts (9), Receptions (19), Receiving Yards (24) und Yards pro Reception (12,9). Neben Kittle und Dwelley haben die 49ers noch die Tight Ends Charlie Woerner und Chase Harrell, die beide ins zweite Jahr gehen, unter Vertrag.  

Harris sprang in allen drei Spielzeiten für Tartt ein

Safety Marcell Harris kam als Sechstrundenpick 2018 zu den 49ers. In allen drei Spielzeiten im rot/goldenen Trikot kam er als Backup von Strong Safety Jaquiski Tartt zum Einsatz. Neben seinen Fähigkeiten in den Special Teams kam Harris von 2018 bis 2020 in mehr als einem Drittel der defensiven Snaps zum Einsatz. 2018 waren es 358, 2019 340 und in der abgelaufenen Saison 348. 2020 kam er auch als dritter Linebacker neben dem Safety Duo Jimmie Ward und Tarvarius Moore zum Einsatz. Harris hat seine Stärken in der Box in der Nähe der Line of Scrimmage.

Seine durchschnittlichen Coverage Fähigkeiten machen in, vor allem in der Deep Coverage, gerne zum Ziel der gegnerischen Offense. 2020 gab er mit lediglich neun Receptions 210 Receiving Yards und drei Touchdowns ab. Daraus resultierte ein Passer Rating mit Harris als Target von 137,3. Im Tackling verbesserte er sich in den drei Spielzeiten Schrittweise, aber Missed Tackles sind ein signifikantes Problem. Von 2018 bis 2020 haben sich bereits nach Pro Football Focus 20 Missed Tackles angehäuft.