Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Alex Mack: Mehr ein „Danke“ als ein „Auf Wiedersehen“!

3 min read

Center Alex Mack geht nicht in seine 14. Spielzeit in der NFL, sondern hängt nach 204 Spielen für die Cleveland Browns, Atlanta Falcons und San Francisco 49ers seine Footballschuhe an den Nagel. Nach 13 Seasons auf einer der härtesteten Positionen des Sports wendete er sich mit ergreifenden Worten an Coaches, Mitspieler, Gegner und Fans. Der Football verliert mit Mack den Center des Pro Football Hall of Fame All-Decade Team der 2010er Jahre und einen tadellosen Sportsmann!

13 Spielzeiten in der Offensive Line

„Nach 13 Jahren und 204 Spielen für drei Teams habe ich mich entschlossen, meine Stollenschuhe an den Nagel zu hängen. Ich bin dem Football und allem, was er mir gegeben hat, so dankbar", schrieb Alex Mack via Twitter. „Von Anfang an hat es mich geprägt und mir etwas fürs Leben beigebracht. Ich habe angefangen, Football zu spielen, weil es mir Spaß gemacht hat, und das hat sich nie geändert.

Danke an die Fans. Ihr habt mich auf einer unglaublichen Reise durch das ganze Land begleitet. Danke an Cleveland, Atlanta und San Francisco; ich habe es geliebt, in diesen Städten zu leben und werde ihre treuen Fans vermissen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Danke an alle Coaches, die meine Sturheit toleriert und mir so viel wie möglich beigebracht haben. Ich habe immer versucht, meinen Teil der Abmachung einzuhalten und habe nie jemanden an meinem Einsatz zweifeln lassen.

Danke an die Mannschaftskameraden und Gegner. Der Wettbewerb auf höchstem Niveau und unser voller Einsatz für unser Handwerk werden uns für immer verbinden. Ich denke, ich werde die O-Line-Räume am meisten vermissen; immer eine besondere Ansammlung von Männern, die bereit waren, in fast völliger Anonymität gemeinsam für das Wohl des Teams zu arbeiten.

Vielen Dank an Freunde und Familie. Die Anforderungen des Profifootballs können eine Karriere egoistisch erscheinen lassen, doch ihr habt mich in meiner Leidenschaft unterstützt und seid mit mir durch die Höhen und Tiefen gefahren. Ohne euch hätte ich es nicht geschafft.

Dies ist wirklich mehr ein „Danke" als ein „Auf Wiedersehen". Von der Draft-Nacht bis zum Schlusspfiff werde ich diese besonderen Erinnerungen und jede dieser geschätzten Beziehungen mit in mein nächstes Kapitel nehmen."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.