Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers räumen auf der Practice Squad Teil 2: Barrett, Motley & Finke verpflichtet – Coatney entlassen

6 min read

Bereits gestern gaben die San Francisco 49ers zahlreiche Roster Moves für die Practice Squad bekannt. Nach den Entlassungen von Brian Allen, Cody Conway und Adam Shuler sowie den Verpflichtungen von Tony Bergstrom und Willie Henry blieben noch zwei Plätze offen. Diese füllten die 49ers heute mit Alex Barrett und Parnell Motley. Des Weiteren brachte man auch Chris Finke zum Team zurück. Für den Wide Receiver entließ man Defensive Liner Josiah Coatney.

Erwartete Rückkehr von Barrett und Motley – Finke eine Überraschung

Wie bereits vermutet kehren Cornerback Parnell Motley und Defensive Liner Alex Barrett zum Team zurück. Die 49ers entließen beide am Montag aus dem aktiven Kader. Kein Team claimte einen der beiden Spieler vom Waiver der 49ers und so konnte man die beiden für die Practice Squad erneut verpflichten. Dazu bringt man Wide Receiver Chris Finke, den man als Undrafted Rookie Free Agent nach dem Draft unter Vertrag genommen und am 28. Juli 2020 mit einer Non-Football Injury entlassen hatte, zurück zum Team. Damit brachte man fünf „neue“ Spieler auf die Practice Squad und trennte sich von vier Spielern.  

Die „On-Off-Beziehung“ von Barrett und den 49ers geht in die übernächste Runde - jetzt wieder auf der Practice Squad

Alejandro „Alex“ Barrett (6. März 1994 / 1,88 m / 113 kg) wurde im Draft 2017 nicht ausgewählt, landete aber als Undrafted Rookie Free Agent bei den Detroit Lions. Der Defense End schaffte es am Ende der Preseason sogar auf das 53er Roster, wurde aber am 20. September 2017 entlassen. Zuvor wurde er in zwei Spielen mit drei Snaps in der Defense und 25 in den Special Teams eingesetzt. Nach dem er den Waiver Wire überstanden hatte, verpflichteten ihn die Lions für die Practice Squad. Dort verbrachte er seine erste NFL Saison. Er bekam im Anschluss einen Reserve/Future Contract und blieb bis zum Ende der Preseason auf dem Roster der Lions. Man entließ ihn diesmal im Zuge der finalen Roster Cuts am 1. September 2018. Er wurde für die Practice Squad erneut unter Vertrag genommen und blieb dort mit einer kleinen Unterbrechung bis zum 6. November 2018.

Ausflug in die Alliance of American Football

Nach der Entlassung bei den Detroit Lions kam Barrett am 9. November 2018 in der Alliance of American Football unter. Er unterschrieb bei San Diego Fleet und sammelte bis zum Ende der AAF nach dem achten Spieltag 15 Tackles und zwei Sacks. Die Oakland Raiders griffen nach dem Ende der Alliance of American Football zu und er bliebt bis zu den finalen Roster Cuts bei den Raiders. In der Preseason wurde er vom Team von Jon Gruden in zwei Spielen eingesetzt und kam auf zwei Tackles und einen Sack. Im Zuge der Roster Cuts wurde er am 1. September 2019 als verletzt entlassen und kehrte nach dem Waiver auf die Injured Reserve List der Raiders zurück. Am 3. September 2019 trennte man sich endgültig mit einem Injury Settlement.

Die Niners hatten Alex Barrett ursprünglich im vergangenen November 2019 für die Practice Squad verpflichtet, auf welcher er auch den Rest der Spielzeit 2019 verbrachte. Im Anschluss bekam er im Februar 2020 einen Reserve/Future Contract. Im Camp fiel er zunächst den Cuts in Richtung auf das 80er Roster zum Opfer, wurde jedoch drei Tage nach seiner Entlassung wieder zum Team zurückgebracht. Als Offensive Liner Spencer Long verpflichtet wurde, entließ man Barrett während des Training Camps zum zweiten Mal. Nun wurde er nach dem Rücktritt von James Lockhardt zum Team zurückgebracht. Die Roster Cuts überstand er nicht und kam er zum dritten Mal, diesmal auf die Practice Squad des Teams, zurück. Nach der Verletzung von Ziggy Ansah beförderte man ihn aufs aktive Roster. In dieser Saison wurde er in drei Partien eingesetzt und sammelte zwei Combined Tackle. Nach der Partie bei den Patriots wurde Barrett vom aktiven Roster entlassen.

Motley zurückzubringen könnte perspektivisch eine gute Entscheidung sein

Cornerback Parnell Motley hatten die 49ers erst vor knapp zwei Wochen vom Waiver der Tampa Bay Buccaneers geclaimed. In der vergangenen Woche konnte Motley dann ins Teamtraining einsteigen, nachdem er die fünf Tage Testprozedur im Rahmen der COVID-19 Schutzmaßnahmen der NFL nun überstanden hatte. Motley hatte sich als Undrafted Rookie Free Agent bei den Buccaneers einen Platz auf dem 53er Roster durch ein starkes Camp erarbeitet. Motley sorgte mit der ein oder anderen Interception gegen Quarterback Tom Brady für mediales Aufsehen. In der Partie bei den New England Patriots kam der ehemalige Oklahoma Sooner nicht zum Einsatz.

Finke zum zweiten Mal beim Team

Wide Receiver Chris Finke (1,75 m / 83 kg) wurde im Draft 2020 nicht ausgewählt. Trotzdem war er ein gefragter Mann und zählte zu den Priority Undrafted Free Agents. Die 49ers nahmen ihn mit einem Vertrag mit garantierten $ 95.000 unter Vertrag. Der inzwischen 24jährige Finke besuchte die altehrwürdige University of Notre Dame von 2015 bis 2019. Für die Fighting Irisch machte er in vier Spielzeiten 49 Partien und startete in zehn Partien. Finke sammelte in seiner NCAA Laufbahn 106 Receptions für 1.251 Yards und acht Touchdown. Außerdem erreichte 532 Yards in den Special Teams mit 63 Punt Returns.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

In seiner Senior Season spielte der „Slippery Fox“ in allen 13 Partien (neun Starts) für die Irish. Er verzeichnete mit 31 Receptions 456 Receiving Yards und scorte vier Touchdowns. Dazu verbuchte er mit 20 Punt Returns 180 Yards in den Special Teams. Chris Finke beendete seine Laufbahn mit den Irish mit sechs Catches für 46 Yards im Camping World Bowl. Die Fighting Irisch gewannen das Bowl Game mit 33:9 gegen die Iowa State Cyclones. In dieser Begegnung wurde Chase Claypool (Pittsburgh Steelers) mit 146 Receiving Yards und einem Touchdown zum MVP gewählt.

Coatney hatten die 49ers erst am 7. Oktober unter Vertrag genommen

Josiah Jeremy Coatney (4. Januar 1996 / 1,93 m / 147 kg) ist ein ehemaliger Four-Star Recruit, der im Draft 2020 nicht ausgewählt wurde. Die Pittsburgh Steelers nahmen den Defensive Tackle am 25. April 2020 als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag. Coatney verbrachte das Training Camp bei den Steelers und wurde am 2. August 2020 entlassen. Coatney besuchte zu Beginn seiner College Zeit zunächst das Holmes Community College (2015). In dieser Spielzeit erreichte er 46 Tackles, 8,5 Tackles für Raumverlust, 3,0 Sacks und zwei geblockte Kicks in den Special Teams. Für diese Leistungen wurde er ins First-Team MACJC All-State Team berufen.

Anschließend transferierte er zur renommierten University of Mississippi. Für die Ole Miss Rebels absolvierte er in drei aktiven Spielzeiten (2016 war ein Redshirt Jahr, 2017 bis 2019) insgesamt 36 Spiele mit 35 Starts. Dabei sammelte er 174 Tackles, 15,5 Tackles für Raumverlust, 6,5 Sacks, zwei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und einen abgewehrten Pass. In seiner Senior Season 2019 startete er in allen zwölf Begegnungen der Rebels. Dabei verzeichnete er 46 Tackles, 3,5 Tackles für Raumverlust und 2,0 Sacks.  

3 thoughts on “49ers räumen auf der Practice Squad Teil 2: Barrett, Motley & Finke verpflichtet – Coatney entlassen

Comments are closed.