Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers nehmen Kevin White und River Cracraft unter Vertrag – Jaron Brown und Jonathan Kongbo entlassen

5 min read

Das Training Camp Roster der San Francisco 49ers ist weiter in Bewegung. Das Team nahm mit Kevin White und River Cracraft zwei weitere Wide Receiver unter Vertrag. Für den ehemaligen First Round Pick und den Undrafted Rookie Free Agent müssen der erst kürzlich verpflichtete Wide Receiver Jaron Brown und Defensive Liner Jonathan Kongbo (als verletzt entlassen) ihre Spinde im Locker Room des Teams räumen.

White wurde von den Bears mit dem 7. Pick Overall ausgewählt

Kevin Romone White Jr. (25. Juni 1992 / 1,91m / 98 kg) wurde von den Chicago Bears im Draft 2015 mit dem siebten Pick Overall ausgewählt. Der Start des Wide Receivers in seine NFL Laufbahn verlief allerdings mehr als schlecht, denn im Training Camp zog er sich eine Stressfraktur im Schienbein zu und verpasste seine komplette Rookie Saison. Nachdem er die ersten vier Spiele der Saison 2016 bestritten hatte, wurde am 5. Oktober 2016 bekannt gegeben, dass White sich das Wadenbein im linken Bein gebrochen hatte. Hierbei handelte es sich um dasselbe Bein, das er sich im Jahr zuvor verletzt hatte. Auch seine zweite NFL Saison endete auf der Injured Reserve List.

White startete beim Season Opener der Bears gegen die Atlanta Falcons in der Saison 2017. Allerdings brach er sich im Spiel nach zwei Receptions sein linkes Schulterblatt. Durch die Verletzung landete Kevin White auch in seiner dritten NFL Spielzeit wieder auf der Injured Reserve List. Am 2. Mai 2018 gaben die Bears bekannt, dass man die 5th Year Option im Vertrag des ehemaligen Erstrundenpicks nicht ziehen wird. Am 21. Oktober 2018, als die Bears mit 38:31 gegen die New England Patriots spät im Spiel zurücklagen, fing White nach Ablauf der Zeit einen 54-Yard-Hail-Mary-Pass von Quarterback Mitchell Trubisky. Er wurde jedoch ein Yard vor der Goal Line von den Patriots gestoppt und die Bears verloren die Begegnung.

White war ein All-American im College - trotzdem bekam er bei den Bears keinen zweiten Vertrag

Die Bears verlängerten den Vertrag mit White nicht. Der Wide Receiver kam in vier Spielzeiten auf lediglich 14 Einsätze mit fünf Starts. Er bekam 48 Targets und machte daraus mit 25 Receptions 285 Yards. Am 15. März 2019 unterzeichnete White einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Arizona Cardinals. Am 21. August 2019 wurde er im Training Camp mit einer anhaltenden Kniesehnenverletzung entlassen. White setzte die Saison 2019 aus und hatte zuletzt ein Tryout bei den New York Jets.

Bevor Kevin White zu einem First Round Pick in der NFL wurde besuchte er zwei Jahre das private Lackawanna College in Scranton (Pennsylvania). Anschließend wechselte er zur West Virginia University. In seiner ersten Saison für West Virginia im Jahr 2013 startete er in neun von elf Spielen und hatte 35 Receptions für 507 Yards und fünf Touchdowns. White kehrte 2014 als Starter in seine Seniorensaison zurück. Er beendete die Saison mit 109 Receptions für 1.447 Yards und zehn Touchdowns. White wurde von zahlreichen Publikationen zum All-American ernannt und war Finalist für den Fred-Biletnikoff-Preis (Auszeichnung für den besten Receiver im College Football). Kevin White stammt gebürtig aus Plainfield in New Jersey. Sein Bruder Kyzir ist Linebacker und spielt aktuell für die Los Angeles Chargers.

Cracraft wurde nicht gedraftet - Kreuzbandriss im letzten College Jahr

River Cracraft (1. November 1994 / 1,83 m / 88 kg) zog sich in seinem Abschlussjahr am College einen Kreuzbandriss zu und konnte am Pre-Draft Prozess nicht teilnehmen. Der Receiver wurde im Draft 2017 nicht ausgewählt und bekam zunächst auch keinen Vertrag in der NFL. Nach einem Workout bei den New England Patriots zu Saisonbeginn 2017 bekam er keinen Vertrag angeboten und kam schließlich auf der Practice Squad der Denver Broncos (17. Oktober bzw. nach einer verletzungsbedingten Entlassung am 18. Dezember 2017 zum zweiten Mal) unter.

In der Saison 2018 kam nach verpassen des Cuts zunächst nur auf der Practice Squad unter. Aber Cracraft wurde von der Practice Squad befördert und kam auf acht Einsätze. Als Receiver bekam zwei Targets und konnte mit einem Catch 44 Yards erzielen. Er wurde in den Special Teams als Punt- und Kickreturner eingesetzt. Mit zwölf Punt Returns erlief der Receiver 40 Yards und mit drei Kick Returns 43 Yards. 2019 kam er auf einen einzigen Einsatz und stand bei fünf Offensive Snaps sowie 13 Special Team Snaps auf dem Feld.

Die Broncos entließen ihn am 24. September 2019. Die Philadelphia Eagles nahmen ihn am 24. Dezember 2019 für die Practice Squad unter Vertrag. Cracraft bekam einen Reserve/Future Contract, wurde aber am 30. April 2020 entlassen. Bei den Arizona Cardinals hatte der Wide Receiver am 14. August 2020 ein Tryout. Aber er verließ Tempe ohne einen Vertrag.

20 Touchdowns für die Washington State Cougars

Cracraft stammt aus Rancho Santa Margarita in Kalifornien und besuchte die Washington State University von 2013 bis 2016. Für die Cougars absolvierte er in vier Spielzeiten 42 Spiele und beendete seine College Karriere mit 218 Receptions für 2.701 Receiving Yards (durchschnittlich 12,4 Yards pro Receptions) und 20 Touchdowns. Mit seinen 218 Receptions belegte er den zweiten Platz in der Schulgeschichte hinter seinem Teamkameraden Gabe Marks sowie den sechsten Rang in Receiving Yards und Touchdowns.

Wide Receiver Javon Brown hatten die San Francisco 49ers erst am 20. August 2020 unter Vertrag genommen. Defensive Liner Jonathan Kongo verpflichteten die 49ers am 1. Januar 2020 mit einem Reserve/Future Contract.