Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (7) „Honorable Mention“: DL Jullian Taylor

3 min read

In dieser Woche haben wir Nick Bosa und Robbie Gould zu den Spielern der Woche in Defense und Offense gewählt. Defensive Liner Jullian Taylor stand zwar nicht in vielen Snaps auf dem Feld, hatte aber maximalen Impact auf das Spielgeschehen. Deswegen finden wir, dass er eine „Honorable Mention“ beim 49ers Germany Defensive Player of the Week (7) verdient. Congratulations, Jullian Taylor!

4th Down Stop und Fumble Recovery

In sechs Snaps stand er mit der Defense auf dem Feld und war dabei an zwei entscheidenden Spielszenen beteiligt. Zunächst stoppte er gemeinsam mit Ronald Blair III Washingtons Running Back Adrian Peterson im zweiten Viertel beim Versuch einen Fourth Down und ein Yard zu gehen in ein First Down zu verwandeln. Blair und Taylor waren Blitzschnell im hinter der Offensive Line und stoppten Peterson für einen Raumverlust für ein Yard. Damit beendete die Defense einen über sechs Minuten langen Drive und man hielt die Redskins aus Field Goal Reichweite.

Seinen zweiten großen Auftritt hatte der Defensive Liner im zweiten Jahr gegen Ende des dritten Quarters. Die 49ers führten zu diesem Zeitpunkt durch ein Field Goal von Robbie Gould mit 3:0 und die Hauptstädter standen bereits an der 29 Yard Linie der Niners, als Linebacker Kwon Alexander gegen Adrian Peterson ein Fumble forcierte. Jullian Taylor konnte den Ball an der eigenen 31 Yard Linie sichern und noch zehn Yards in die Richtung der Redskins Endzone returnieren.   

Siebtrundenpick von 2018

Mit ihrem ersten Pick, dem 223. Pick Overall, in der siebten und letzten Runde des NFL Drafts 2018 wählten die San Francisco 49ers Defensive Tackle Jullian Taylor. In seiner Rookie Saison kam Taylor in sechs Partien zum Einsatz und sammelte sieben Combined Tackles (vier Solo, drei Assists) und einen Quarterback Hit.

Jullian Taylor (1,96 m / 127 kg) besuchte von 2014 bis 2017 die Temple University in der Nähe von Philadelphia. Allerdings bestritt er für die Temple Owls lediglich 15 Spiele. Seine Sophomore Season war sehr kurz mit einer im Season Opener gegen Penn State erlittenen Meniskusverletzung, die das Saisonaus bedeutete. In 2016 wurde er in den ersten Partien von den Owls eingesetzt, musste aber aufgrund eines Kreuzbandrisses (gleiches Knie wie beim Meniskusschaden zuvor) erneut zuschauen. Sein letztes Collegejahr war seine Break Out Saison. Er verzeichnet 41 Total Tackles (Solo 22, 19 Assist) und elf Tackles für Raumverlust in zwölf Spielen. Seine 12,3 Run-Stop Percentage lag auf dem dritten Platz unter allen qualifizierten Defensive Tackles im College laut Pro Football Focus. Insgesamt kommt er in seiner College Karriere auf 53 Total Tackle (Solo 30, Assist 23), 12,5 Tackle für Raumverlust sowie einen Sack.

Neben seiner starken letzten Spielzeit bei den Owls machte Taylor auf seinem Pro-Day Werbung in eigener Sache. Er lief den 40-Yard-Dash in unglaublichen 4,83 Sekunden und machte 31 Wiederholungen beim Bench Press.